News sendenPDF öffnen

13.02.2018 16:13 Uhr - EHF-Pokal - cad

EHF-Cup: Füchse Berlin am Donnerstag weiterhin ohne Fabian Wiede

Fabian WiedeFabian Wiede
Quelle: foto-laechler.de
Die Füchse Berlin sind am Donnerstag im zweiten Gruppenspiel des EHF-Cups gefordert. Nach der 21:26-Niederlage gegen Saint-Raphael Var Handball gastiert der Hauptstadtklub nun bei Lugi HF. Trainer Velimir Petkovic muss bei den Schweden (Anwurf: 19 Uhr) weiterhin auf Fabian Wiede verzichten.

"Ich habe ihn eigentlich am gestrigen Montag im Training erwartet, aber das war zu optimistisch", erklärte Petkovic am Dienstag. "Er wird in Schweden nicht dabei sein und uns nicht helfen können. Danach müssen wir dann mit Blick auf das nächste Spiel sehen."

Im rechten Rückraum lastet die Verantwortung daher auf Marko Kopljar. "Es bleibt uns Marko auf dieser Position - und auch Mattias Zachrisson", blickt Petkovic voraus. "Wir haben Mattias auch in Ludwigshafen in den letzten 20 Minuten auf der Halbposition spielen lassen." Außer Wiede fehlen im Vergleich zur ersten Saisonhälfte der verletzte Paul Drux sowie der zu Veszprem gewechselte Petar Nenadic.

Handballecke.de Diskutieren Sie direkt im Forum mit!



Männer · EHF-Pokal · Saison 2017/2018
9. Spieltag · 25.02.2018 · 16:00 Uhr
Lugi Lund0:0
St Raphaël Var Handball

Live als Internet-Stream auf Sportdeutschland.tv

Torschützen:
Siebenmeter:0 /
Zeitstrafen:0
Rot:
Torschützen:
Siebenmeter:0/
Zeitstrafen:0
Rot:

Meistgelesen:



Lesen Sie auch: