News sendenPDF öffnen

21.05.2016 08:02 Uhr - IG Handball - HP DHB.de

Neuer Referent für Mitgliederentwicklung beim DHB vorgestellt

Der Deutsche Handballbund hat sein personelles Fundament verstärkt. Der 23-jährige Tim Nimmesgern hat zum 16. Mai seine Arbeit als neuer Referent für Mitgliederentwicklung aufgenommen.

„Die Mitgliederentwicklung ist ein Thema, das der DHB bereits mit großem Einsatz angeht. Unsere Ziele sind Mitglieder zu gewinnen, aber auch unsere Bestehenden zu halten. Zudem wollen wir zukünftig mit weiteren Projekten das Thema Migration stärker in den Vordergrund rücken, denn Handball kann mit seinen zentralen Werten wie Teamfähigkeit, Toleranz und Respekt einen wichtigen und nachhaltigen Beitrag zur Integration von Menschen mit Migrationshintergrund leisten. Um unsere Bemühungen dahingehend zu stärken und die Zusammenarbeit mit den Landesverbänden weiter zu stärken, brauchen auch die entsprechenden personellen Ressourcen. Mit Tim Nimmesgern haben wir die ideale Lösung gefunden und die bereits vorhandene Stelle optimal besetzen können", sagt DHB-Generalsekretär Mark Schober.

Nimmesgern absolvierte ein duales Studium der Sportökonomie mit den Schwerpunkten Management und Marketing. Während seines Studiums machte der 23-Jährige nicht nur ein Praktikum bei der Handball Marketing Gesellschaft, sondern arbeitete auch für den Handball-Verband Saarland in den Bereichen Projektarbeit, Veranstaltungsorganisation und Sponsoring.

Beim DHB will er nun als „Schnittstelle die Kommunikation mit den Landesverbänden, Vereinen und Institutionen noch weiter intensivieren", sagt Nimmesgern, „denn wir wollen das vorhandene Mitgliederpotenzial nutzen und binden, aber auch mit gezielten Projekten im Bereich der Engagementförderung neue Mitglieder gewinnen. Migration, Inklusion und Kinder und Jugendliche sind beispielsweise Themen, denen wir uns widmen werden", so der 23-Jährige.

Handballecke.de Diskutieren Sie direkt im Forum mit!


Meistgelesen:



Lesen Sie auch: