News sendenPDF öffnen

17.06.2016 12:46 Uhr - IG Handball - HP DHB.de

Landesverbände spenden an den FDDH - Schwark: "Wir hoffen auf Nachahmer"

Karl-Friedrich SchwarkKarl-Friedrich Schwark
Quelle: HVSH
Die Ständige Konferenz der Präsidenten der Landesverbände im Deutschen Handballbund (DHB) fördert die Arbeit des Freundeskreises des Deutschen Handballs mit einer Summe in Höhe von 3 000 Euro. Karl-Friedrich Schwark, Vertreter der Regional- und Landesverbände im Präsidium des DHB: „Mit der Zuwendung würdigen wir die Arbeit der Förderer und wollen ein Zeichen zur Nachahmung setzen.“

Der Spendenbetrag stammt aus der Gesellschaft bürgerlichen Rechts (GbR), die der ehemalige Handball-Regionalrat für die Verwaltung der 3. Ligen eingerichtet hatte. Die Verantwortung für die Verwaltung der Ligen geht zum 1. Juli dieses Jahres wieder von den Landesverbänden auf den DHB über. Die GbR ist aufgelöst.

Kay Brügmann, Vorsitzender des Freundeskreises des Deutschen Handballs, hat inzwischen den Präsidenten der Landes- und Regionalverbände in einem Schreiben gedankt. Der Betrag fließt in Projekte zur Förderung der Handballjugend und von Jungschiedsrichtern, die der Deutsche Handballbund und dessen Gliederungen bereits im Herbst vergangenen Jahres mit der Bitte um Förderung durch den FDDH angemeldet hatten.

Handballecke.de Diskutieren Sie direkt im Forum mit!


Meistgelesen:



Lesen Sie auch: