News sendenPDF öffnen

13.02.2018 12:31 Uhr - 3. Liga West - PM TVK, red

Ein Rückkehrer und ein Abgang beim TV Korschenbroich

David Biskamp (rechts) mit Handballabteilungsleiter Walter Hintzen (links)David Biskamp (rechts) mit Handballabteilungsleiter Walter Hintzen (links)
Quelle: TV Korschenbroich
Auch über die Karnevalstage war Walter Hintzen, Handballabteilungsleiter des TVK, mit seinem Team sehr rege und aktiv und kann nun zwei weitere Personalien bekanntgeben. Linksaußen David Biskamp kehrt zum TV Korschenbroich zurück. Dagegen wird der belgische Nationalspieler Gertjan Bongaerts den Klub nach nur einem Jahr zum Saisonende wieder verlassen.

"Mit Gertjan Bongaerts haben wir sehr offene Gespräche in den vergangenen Wochen geführt. Als belgischer Auswahlspieler möchte er auch künftig weiter in der 3. Liga spielen. Diese Spielklasse können wir ihm natürlich nicht zusichern, so dass sich unsere Wege zum Saisonende trennen werden", gab Walter Hintzen am Rosenmontag bekannt. Wohin der Spieler mit der Nummer 4 in der kommenden Spielzeit wechseln wird, steht derzeit noch nicht fest.

Einen Nachfolger konnten Walter Hintzen und sein Team unterdessen bereits unter Vertrag nehmen: In David Biskamp kehrt ein alter Bekannter zurück in die Waldsporthalle. Der 25-Jährige spielte bereits in der Saison 2012/2013 für den TVK. Der gebürtige Mönchengladbacher spielt aktuell beim Oberligisten LTV Wuppertal. Biskamp ist 1,82 Meter groß und wiegt 75 Kilogramm. In der Jugend spielte der Rechtshänder für den Rheydter SV, den ATV Biesel sowie die HSG Düsseldorf. Ehe er zum TVK wechselte, lief er bereits für die HSG Düsseldorf im Seniorenbereich auf. Nach seinem einjährigen Gastspiel beim TV Korschenbroich zog es ihn zur DJK Adler Königshof und später dann zum LTV Wuppertal. Seine bislang größten Erfolge verzeichnete er mit der HSG Düsseldorf, wo er sowohl in der Jugend-Bundesliga Handball (JBLH) als auch in der 2. Handball-Bundesliga zum Einsatz kam.

"Ich habe mich für eine Rückkehr zum TVK entschieden, da ich mich hier im Verein und dem Umfeld mit den Fans auch vor sechs Jahren schon sehr wohl gefühlt habe. Zudem freue ich mich natürlich auch darauf, wieder mit alten Weggefährten, insbesondere Dirk Wolf als Trainer, zusammenarbeiten und eine sehr interessante sportliche Herausforderung angehen zu können", sagte David Biskamp nach seiner Zusage für die neue Saison.

"Mit David durfte ich auch schon drei Jahre bei Adler Königshof arbeiten, bevor es ihn nach Wuppertal zog, um seinen Master zu absolvieren. Aber der Kontakt ist nie abgerissen und somit waren wir uns schnell einig, nachdem klar war, dass David zurück an den Niederrhein kommt und wir so unsere gute Zusammenarbeit fortsetzen können", freute sich Dirk Wolf, der künftige Coach des TVK, über die Verpflichtung von David Biskamp.

"Auch ich bin sehr erfreut, dass wir so schnell einen Spieler für die linke Außenbahn dazu gewinnen konnten. Schön, dass David nach so einer langen Zeit zurück zum TVK kehrt", sagte Walter Hintzen. "Schade natürlich, dass wir einen Spieler wie Gertjan Bongaerts nicht auch in Korschenbroich halten können, aber wir können ihm die Zusage für die 3. Liga natürlich in unserer derzeitigen sportlichen Situation nicht geben. Und dass ein Spieler seines Formates, auch mit Blick auf die Karriere in der belgischen Nationalmannschaft, möglichst hochklassig spielen muss, versteht sich von selbst. Wir danken ihm für die Gespräche und wünschen ihm für seine Zukunft nach Saisonende alles erdenklich Gute."

Handballecke.de Diskutieren Sie direkt im Forum mit!




Meistgelesen:



Lesen Sie auch: