News sendenPDF öffnen

19.06.2017 17:12 Uhr - 3. Liga West - PM VfL

Gummersbach bindet drei Nachwuchstalente für U23

Albin XhafolliAlbin Xhafolli
Quelle: VfL Gummersbach


Tobias WeilerTobias Weiler
Quelle: VfL Gummersbach
Der VfL Gummersbach nimmt für seine U23 die nächsten drei Spieler unter Vertrag. Albin Xhafolli, Rechtsaußen und seit 2 Jahren beim VfL aktiv, wird dem Verein auch nach dem Verlassen der Jugendspielklassen erhalten bleiben und zukünftig die erste Rechtsaußenposition in der dritten Liga besetzen.

Der frühere DHB-Kaderspieler Xhafolli kam 2015 von Eintracht Hildesheim zum VfL und avancierte auf Anhieb zum Torgaranten in der JBLH sowie der dritten Liga West. Maik Pallach sagt zum Verbleib des talentierten Linkshänders: "Dass sich Albin trotz mehrerer anderer Angebote für uns entschieden hat, zeigt unseren Stellenwert in der Anschlussförderung im Deutschen Handball. Albin wird die Vorbereitung mit der Bundesligamannschaft mit machen und sich so für weitere und höhere Aufgaben bewerben können. Wir freuen uns sehr, dass sich Albin für den VfL Gummersbach entschieden hat". Xhafolli möchte beim VfL in seiner sportlichen, aber auch seiner persönlichen Entwicklung weiter reifen: "Ich sehe die Chancen, mich zum Bundesligahandballer zu entwickeln hier aktuell am größten und besten. Ich freue mich auf weitere Jahre in Gummersbach."

Tobias Weiler, seit 2012 für den VfL im linken Rückraum und auf die Mittelmannposition im Einsatz, bleibt auch nach der Zeit der U19 bei den Blau-Weißen und wird sich der Anschlussförderung in der U23 anschließen. Nach vier Jahren Internatszugehörigkeit wird er mit zwei weiteren Spielern eine WG in Gummersbach beziehen und sich neben einem möglichen Studium voll dem Handballsport widmen. "Tobi hat sich bei uns stetig weiter entwickelt und will nun den nächsten Schritt gehen. Dazu wird ihm das noch intensivere und fast tägliche Vormitttagstraining sehr gut helfen, besonders im athletischen Bereich drauf zu packen. Wir freuen uns, dass uns Tobi erhalten bleibt und freuen uns auf zwei weitere gemeinsame Jahre" so der sportliche Leiter der Handballakademie Maik Pallach. Auch Weiler selbst zeigt sich erfreut und blickt optimistisch in die Zukunft: "Ich freue mich weiterhin in Gummersbach bleiben und hier die nächsten Schritte im Herrenhandball gehen zu können. Nach den ersten Einsätzen in der abgelaufenen 3.Liga-Saison, hoffe ich nun, noch mehr im Kraft- und Athletikbereich zulegen zu können, um regelmäßige Spielanteile zu erhalten".

Ebenso verstaärken wird Torwart René Krouß die Mannschaft von Denis Bahtijarevic. Krouß spielte das zweite Jahr der A-Jugend beim VfL, wechselte dann zum TV Strombach und stellte dort mit den früheren Akademiespieler Marvin Blech ein starkes Torhütergespann. Nun kehrt er nach einem Jahr Herren-Oberliga zurück zum VfL und bildet in der Saison 17/18 mit Lasse Hasenforther das Torhütergespann in der 3. Liga.

"René hat sich in Strombach sehr zu unserem Wohl gut entwickelt und will die Chance, zweiter Torhüter in der dritten Liga zu sein, nutzen und wird Druck auf Lasse ausüben. So haben wir weiterhin ein tolles Torhüterduo zur Verfügung, das im Zusammenspiel mit den Vorderleuten die Basis für eine erfolgreiche Saison legen soll" so Trainer Denis Bahtijarevic. René Krouß, seit letztem Jahr auch Trainer einer Jugendmannschaft beim VfL, freut sich ebenso wieder ganz in Blau-Weiß zu spielen. "Durch die individuellen Trainingseinheiten und den regelmäßigen Austausch mit Maik Pallach, waren wir immer in Kontakt und sind frühzeitig zu der Überzeugung gekommen, dass wir eine gemeinsame Zukunft haben möchten. Das freut mich sehr und bin optimistisch und guter Dinge, dass Lasse und ich unseren Part zu einer erfolgreichen Saison beisteuern werden" so Krouß.

Handballecke.de Diskutieren Sie direkt im Forum mit!


Meistgelesen:



Lesen Sie auch: