News sendenPDF öffnen

17.07.2017 17:01 Uhr - 3. Liga Nord - etb

SG HC Bremen/Hastedt mit Neuorientierung

Bei der SG HC Bremen/Hastedt steht ein Umbruch bevor - sowohl was die personelle Situation hinter den Kulissen angeht aber auch bei der ersten Männermannschaft. Außerdem verpasste die männliche A-Jugend die Teilnahme an der Jugendbundesliga.

Während Fynn Holpert sich auch im kommenden Jahr in Sachen Spieler- und Sponsorensuche engagieren wird, steht Thomas Gerster dem Verein nicht mehr zur Verfügung. "Das ist definitiv unsere schwierigste Saison", so HC-Chef Ralf Fricke.

Die Ziele für die kommende Saison sind ein Platz für die erste Männermannschaft im vorderen Teil der Tabelle der Oberliga und der "Wiederaufstieg" der A-Jugend in die Jugend-Bundesliga. Denn in den kommenden Jahren soll der Weg Richtung dritte Liga führen. "Wir wollen dann in den kommenden zwei bis drei Jahren die wirtschaftlichen Grundlagen schaffen, um in die dritte Liga aufzusteigen", sagt Ralf Fricke gegenüber dem Weser Kurier. "Letztendlich müssen wir sehen, ob die Bremer Wirtschaft bereit ist, sich für solch eine Spielklasse im Handball finanziell zu engagieren oder nicht."

Marten Franke ist für den Verein als Spielertrainer aktiv. Die Trainer- und Co-Trainersuche war kein leichtes Unterfangen. "Auf diesem Niveau gibt der Trainermarkt nicht viele Alternativen her, und diese waren für uns dann nicht bezahlbar", so Fricke. Ähnlich sah es auch mit den Co-Trainern aus. Dieses Amt übernehmen die SG- Jugendtrainer Tim Schulenberg und Jörn Franke.

Handballecke.de Diskutieren Sie direkt im Forum mit!


Meistgelesen:



Lesen Sie auch: