News sendenPDF öffnen

13.08.2017 11:52 Uhr - 3. Liga Nord - jun

"Wir sind eine gute Mannschaft": Drei Fragen an ... Blazenko Lackovic

Blazenko LackovicBlazenko Lackovic
Quelle: Stefan Michaelis
Der HSV Hamburg sorgte gestern beim Internationalen Heide-Cup für die Überraschung des Tages: Der Drittligist bot IFK Kristianstad über 50 Minuten Paroli und lag über weite Strecken in Front, verlor am Ende aber noch knapp. "Es ist schön zu sehen, wenn wir so ein gutes Spiel zeigen", freute sich Blazenko Lackovic anschließend ...

Blazenko, wie fällt dein Fazit nach dem Spiel gegen Kristianstad aus?

Blazenko Lackovic:
Wir haben uns sehr teuer verkauft. Wir sind gut gestartet und waren eine total andere Mannschaft als gegen die Kadetten. Wir haben kompakt in der Abwehr gestanden, waren aggressiv und haben uns richtig bewegt. Wenn wir so spielen und dazu noch die Rückzugsbewegung mit Konzentration machen, ist es schwer gegen uns. Auch der Angriff war sehr gut, obwohl wir mit der Torquote Pech gehabt haben. Am Ende bleibt jedoch leider das Gefühl, dass wir heute auch hätten gewinnen können. Wir werden aber daraus lernen.

Du hast in der Anfangsphase gespielt und bist dann in der Schlussphase noch einmal reingekommen, als es eng und hektisch wurde. Ist das deine Rolle: Die Führung zu übernehmen, wenn es eng wird?

Blazenko Lackovic:
Meine Rolle ist, dass ich zusammen mit den Jungs viel arbeite. Ob das am Anfang, am Ende oder gar nicht ist, ist für mich egal. Unser Ziel ist es, eine stabile Mannschaft zu sein. Es ist wichtig, dass wir jeden Tag einen Tick besser werden und an den Details in Abwehr und Angriff arbeiten. Ich habe das Gefühl, dass wir eng zusammenstehen und gut arbeiten. Wir sind eine gute Mannschaft.

Welches Potential siehst du in der Mannschaft? Wofür wird es am Ende reichen?

Blazenko Lackovic:
Das müssen wir sehen. Es wird ein langes Jahr, wir haben bis Mitte Mai viel zu tun und wir haben gesagt, dass wir von Tag zu Tag schauen. Wir wollen gut arbeiten und alle zusammen lernen. Toto macht das überragend. Wir wollen einfach gut Handball spielen, uns gut präsentieren und zeigen, dass wir verschiedene Abwehrsysteme spielen können und im Angriff variabel sind. Daran arbeiten wir und es ist dann schön zu sehen, wenn wir so ein gutes Spiel wie heute zeigen.



Handballecke.de Diskutieren Sie direkt im Forum mit!


Meistgelesen:



Lesen Sie auch: