News sendenPDF öffnen

11.08.2017 18:04 Uhr - 3. Liga Ost - red

Härtetest für fünf Drittligisten: 16. Odenwälder Weininselturnier gestartet

Konnte mit seinem Team den ersten Sieg beim Odenwälder Weininselturnier einfahren: Rodgau Nieder-Rodens Tim HenkelKonnte mit seinem Team den ersten Sieg beim Odenwälder Weininselturnier einfahren: Rodgau Nieder-Rodens Tim Henkel
Quelle: HSG Rodgau Nieder-Roden
Zum 16. Mal veranstaltet die MSG Groß-Umstadt in der Heinrich-Klein-Halle ein Vorbereitungsturnier. Noch bis zum 13. August messen sich fünf Dritt- und drei Oberligisten in zwei Gruppen. In der Gruppe Milan spielen die Oberligisten MSG Groß-Umstadt, SG RW Babenhausen und TV Kirchzell mit Drittligist SG Bruchköbel. In der zweiten Gruppe mit dem Namen Inter stehen die Drittligisten HSC Bad Neustadt, MSG Groß-Bieberau/Modau, HSG Rodgau Nieder-Roden und TV Gelnhausen im Wettbewerb.

Am ersten Turniertag konnte die gastgebende MSG Groß-Umstadt im ?südhessischen Klassiker? gegen die SG Babenhausen einen 27:25-Sieg erreichten, nachdem sie zur Halbzeit 12:10 führten. Eine intensive Partie entwickelte sich zwischen beiden Mannschaften, alle Spieler auf der Platte kämpften verbissen um die ersten Punkte im Turnier. Letztendlich setzte Groß-Umstadt sich auch durch sieben Teuner-Tore, vier davon vom Siebenmeterpunkt, durch.

Die zweite Partie des ersten Spieltags bestritten in der nur aus Drittligisten bestehenden Gruppe die HSG Rodgau Nieder-Roden und die MSG Groß-Bieberau/Modau. Nieder-Roden setzte dabei ein erstes Ausrufezeichen für die kommende Saison in der 3. Liga Ost: Nach einer komfortablen 19:11-Führung zur Halbzeit gewannen sei das Spiel am Ende mit 33:23.

Am morgen Samstag stehen sich um 19 Uhr die SG Bruchköbel und der TV Kirchzell gegenüber, bevor es um 20.30 zu der Begegnung zwischen dem HSC Bad Neustadt und dem TV Gelnhausen kommt.

Handballecke.de Diskutieren Sie direkt im Forum mit!


Meistgelesen:



Lesen Sie auch: