News sendenPDF öffnen

12.08.2017 17:44 Uhr - 3. Liga Ost - PM HSG

HSG Burgwedel: Herbold-Comeback bei Testspiel gegen Northeim

Maurice HerboldMaurice Herbold
Quelle: HSG Burgwedel
Im Testduell zweier Drittligateams standen sich in der Sporthalle auf der Ramhorst in Großburgwedel der Handball Hannover-Burgwedel und Aufsteiger Northeimer HC gegenüber. Nachdem der HHB unter der Woche eine deutliche Niederlage gegen Schaumburg quittieren musste, präsentierten sich die Gastgeber in dieser Partie von einer ganz anderen Seite. Zur Halbzeit führte Burgwedel mit 17:6, an Ende leuchtete ein 32:23-Sieg auf der Anzeigetafel.

Nach zweiwöchiger Verletzungspause waren auch Maurice Herbold und Florian Freitag wieder mit von der Partie, Steffen Dunekacke fehlte nach wie vor krankheitsbedingt. Trainer Jürgen Bätjer attestierte seinem Team vor allem in der ersten Halbzeit eine ordentliche Leistung und über 60 Minuten die richtige Einstellung zum Spiel.

"Nach der zu hohen Niederlage gegen Schaumburg, als mir vor allem Emotionen gefehlt haben, hat die Mannschaft gegen Northeim die richtige Reaktion gezeigt. Das war sehr ordentlich und hat mir vor allem in der Defensive schon besser als zuvor gefallen", so Bätjer. "Auch vorne wird es von Spiel zu Spiel besser, Maurice Herbold und Florian Freitag fehlt noch ein wenig die Feinabstimmung und das Timing."

Hier werde man versuchen, so der Coach weiter, "in den nächsten Testspielen weiterkommen. Wir sind auf dem richtigen Weg und haben noch zwei Wochen Zeit bis zum ersten Pflichtspiel beim DHK Flensborg. Wenn jetzt auch noch Steffen Dunekacke und Christian Hoff wieder dazukommen, haben wir noch mehr Alternativen."

Der HHB spielte gegen Northeim mit folgendem Team: Pascal Kinzel, Colin Räbiger - Kay Behnke, Stefanos Michailidis (2), Steffen Fischer (1), Maurice Herbold (5), Timo Paternoga (2), Florian Freitag (3), Thomas Bergmann (10), Artjom Antonevitch (6), Marcel Otto (2) und Justin Magnus Behr (1).

Handballecke.de Diskutieren Sie direkt im Forum mit!


Meistgelesen:



Lesen Sie auch: