News sendenPDF öffnen

05.10.2017 15:30 Uhr - 3. Liga Ost - cie

Unruhe in Bernburg: Hendrik Tuschy legt Traineramt nieder

Der SV Anhalt Bernburg war mit einem gleichberechtigten Trainergespann in die Oststaffel der 3. Liga gestartet, doch bereits nach sechs Spieltagen ist dieses Duo gesprengt. Während Armands Uscins in dieseer Woche das Team auf das Duell mit dem SC Magdeburg vorbereitet, hat Hendrik Tuschy das Amt niedergelegt. Als Interimspartner von Uscins wird der Sportliche Leiter Enrico Nefe fungieren, der im Besitz der A-Lizenz ist.

Nach Darstellung der Mitteldeutschen Zeitung sei Tuschy "völlig überraschend von seinem Posten zurückgetreten", der Sportliche Leiter Enrico Nefe habe "persönliche Gründe" für den Schritt des bisherigen Trainers, der seinen Lebensmittelpunkt in Wolfsburg hat, angeführt.

"Mit dem heutigen Tag beende ich meine Karriere als Trainer im Handball", erklärt unterdessen Hendrik Tuschy auf seinem Facebook-Profil. "Nach 37 Jahren Handball, davon 16 Jahre als Trainer, reicht es nun so der Trainer, der anfügt "die Grenze des Machbaren und die persönlichen Ziele sind erreicht". Neben der Ankündigung eines neuen persönlichen Projekts abseits des Handballs erklärt Tuschy allerdings auch, dass es zu dem Geschäft gehöre, dass "persönliche Gründe nie die Wahrheit sagen."

Handballecke.de Diskutieren Sie direkt im Forum mit!




Meistgelesen:



Lesen Sie auch: