News sendenPDF öffnen

17.07.2017 18:28 Uhr - 2. Bundesliga - red

Bietigheim feiert Turniersieg in Vorbereitung trotz Niederlage zum Abschluss

Dominik Claus, Neuzugang der SG BBM Bietigheim (vorher Eulen Ludwigshafen), gewann mit seiner Mannschaft den 23. Riva-Cup.Dominik Claus, Neuzugang der SG BBM Bietigheim (vorher Eulen Ludwigshafen), gewann mit seiner Mannschaft den 23. Riva-Cup.
Quelle: Harry Reis
Vergangene Woche hat Zweitligist SG BBM Bietigheim den Riva-Cup gewonnen. Bei der 23. Auflage des Turniers in Backnang trat Bietigheim gegen den Oberligisten TV Plochingen und Gastgeber Oppenweiler/Backnang (3. Liga) an.

Für die SG BBM Bietigheim war das Vorbereitungsturnier in Backnang der erste Praxistest. "Wir trainieren seit einer Woche und dabei wenig mit dem Ball, darum war das Turnier für uns sehr willkommen", sage Trainer Hartmut Mayerhoffer gegenüber der Bietigheimer Zeitung am Sonntag.

Dementsprechend standen die beiden Vorbereitungsspiele nicht im Zeichen des Klassenunterschieds. Die ersten harten Trainingseinheiten steckten dem favorisierten Zweitligisten in den Knochen. Gegen den Oberligisten TV Plochingen, der nach der Absage der TGS Pforzheim an den Start ging, gewann die SG BBM Bietigheim mit 27:22.

Dabei hatte sich Plochingen zuvor gegen den Drittligisten Oppenweiler/Backnang überraschend mit 25:24 durchgesetzt. Im letzten Spiel war Bietigheim dann besonders die Müdigkeit anzumerken. Oppenweiler Backnang gewann gegen den Favoriten mit 24:22, doch am Ende stand Bietigheim aufgrund der besseren Tordifferenz trotzdem auf Platz 1.

Handballecke.de Diskutieren Sie direkt im Forum mit!


Meistgelesen:



Lesen Sie auch: