News sendenPDF öffnen

22.11.2017 10:36 Uhr - SEHA-Liga - red

Seha League: Celje feiert souveränen Sieg gegen Novi Sad

David RazgorDavid Razgor
Quelle: Ingrid Anderson-Jensen
Der slowenische Meister RK Celje hat seinen vierten Sieg in der Seha League gefeiert. Auswärts dominierte Celje die Partie gegen Vojvodina Novi Sad und gewann mit 31:26 (15:10).

Celje-Torhüter Aljaz Pantjar zeichnete sich mit zehn Paraden in der ersten Halbzeit aus und war der Hauptgarant für die Fünf-Tore-Führung zum Seitenwechsel. Dementsprechend konnten die Slowenen auch mehrere Tempogegenstöße einleiten und zum Vorteil nutzen. Vojvodina Novi Sad kämpfte, war allerdings spielerisch nicht in der Lage mitzuhalten.

Zwar gestalteten die Hausherren die Begegnung in der zweiten Hälfte ausgeglichener, allerdings fokussierte sich Celje eher auf Ergebnisverwaltung - und das erfolgreich. Offensiv stark war Celje-Shooter David Razgor mit sechs Treffern von sechs Versuchen. Für Novi Sad traf Milos Grozdanic ebenfalls sechsmal, doch das Kollektiv der Gäste machte den Unterschied. "Die erste Halbzeit hat dieses Spiel entschieden", sagte Vojvodina-Trainer Dragan Kukic nach dem Spiel, lobte aber seine Mannschaft: "Wir haben gerade in der zweiten Hälfte gut gespielt."

Celje-Trainer Branko Tamse zeigte sich zufrieden: "In der ersten Halbzeit haben wir sehr gut in der Abwehr gespielt. Insgesamt war das ein guter Auftritt. Wichtig ist letztendlich, dass wir das Spiel gewonnen haben."



SEHA Gazprom League Video:







Handballecke.de Diskutieren Sie direkt im Forum mit!

Männer · SEHA-Liga · Saison 2017/2018
8. Spieltag · 21.11.2017 · 18:00 Uhr
Vojvodina-Univerexport Novi Sad26:31
RK Celje

Torschützen:
Siebenmeter:0 /
Zeitstrafen:0
Rot:
Torschützen:
Siebenmeter:0/
Zeitstrafen:0
Rot:

Meistgelesen:

EURO 2018:


» News und Übersicht
» Spielplan u. Tabellen
» Livestream und TV-Infos


Lesen Sie auch: