News sendenPDF öffnen

12.02.2018 14:32 Uhr - LNH - 1. Liga Frankreich - noa

Omeyer verlängert mit PSG

Thierry OmeyerThierry Omeyer
Quelle: Ingrid Anderson-Jensen
Der Altmeister bleibt der Handball-Welt erhalten! Thierry Omeyer hat seinen Vertrag beim französischen Spitzenklub Paris St. Germain verlängert. Wie der Verein am Montagnachmittag auf der offiziellen PSG-Homepage bekanntgab, hat der 41-jährige Torhüter einen Vertrag bis 2022 unterschrieben. Bis Sommer 2019 wird er als aktiver Spieler auflaufen.

Eine weitere Saison bis Sommer 2019 wird Thierry Omeyer definitiv als Torhüter bei Paris St. Germain bestreiten. Danach soll der mit internationalen Titeln gespickte Ausnahme-Keeper in das PSG-Management wechseln.

"Seit meiner Ankunft im Mai 2014 bin ich sehr glücklich bei Paris St. Germain", sagte Thierry Omeyer nach der Vertragsunterschreibung. "Ich genieße jeden Tag und fühle mich sehr gut und es gab keinen Grund, diese schöne Geschichte zu beenden. Darüber hinaus gibt mir der Klub die Möglichkeit, mich nach meiner Karriere weiterhin einzubringen. Das ist eine sehr attraktive Herausforderung."

Großes Lob gibt es von PSG-Manager Jean-Claude Blanc für Thiery Omeyer: "Seine außergewöhnliche Erfahrung ist für unsere Mannschaft und Management von größter Bedeutung. Ich bin höchst erfreut, dass Thierry bei uns verlängert hat."

Thierry Omeyer gehört zu den erfolgreichsten Handballspielern der Geschichte. Mit der französischen Nationalmannschaft wurde Omeyer zweimal Olympiasieger (2008 in Peking und 2012 in London). Dreimal wurde Thierry Omeyer Europameister, fünfmal gewann der Keeper den WM-Titel, zuletzt bei der Heimweltmeisterschaft im Januar 2017. Mit dem THW Kiel gewann er dreimal die Champions League (2007, 2010 und 2012).





Lesen Sie auch:
Omeyer und Narcisse beenden Karriere in Nationalmannschaft

Handballecke.de Diskutieren Sie direkt im Forum mit!




Meistgelesen:



Lesen Sie auch: