News sendenPDF öffnen

07.10.2017 17:00 Uhr - LNH - 1. Liga Frankreich - red

"Batterien wieder aufladen" - Omeyer sieht starke Gegner und freut sich auf Länderspielpause

Thierry OmeyerThierry Omeyer
Quelle: Michael Heuberger
In der französischen Liga ist Paris Saint-Germain noch ungeschlagen, nach dem 26:32 in der Trophee des Champions gegen Nantes gab es am vergangenen Wochenende in Flensburg allerdings die erste Niederlage in der VELUX EHF Champions League. Thierry Omeyer erwartet zudem morgen gegen Celje das nächste schwere Match für sein Team. Der Oktober bietet für den Torhüter allerdings auch eine Besonderheit - die Länderspielpause sorgt für eine für Omeyer ungewohnte Erholungspause.

"In der Champions League gibt es keine einfachen Spielen, wir müssen mit vollem Einsatz in das Spiel gehen, wenn wir es gewinnen wollen", so Thierry Omeyer, aus dessen Sicht auch die Liga in Frankreich stärker geworden sei: "In der Lidl Star Ligue gibt es eine Menge guter Mannschaft, Nantes ist beispielsweise eine davon. Hinzu kommen Montpellier, Saint-Raphael und Dunkerque - aber wir werden alle zukünftigen Aufgaben konzentriert angehen", erläutert der Routinier.

Gespannpartner von Omeyer, der in seiner Vita mit der französischen Nationalmannschaft und dem THW Kiel quasi alles gewonnen hat, was es im Handball zu gewinnen gibt, ist in dieser Saison Rodrigo Corrales. "Er macht Fortschritte mit seinem Französisch und ist generell ein Torhüter, der lernen will", berichtet Omeyer in einem Interview auf der Homepage des Vereins und fügt an: "Er ist bereits jetzt sehr gut und wird sich noch weiter verbessern. Mit 26 Jahren hörst Du als Torhüter nicht auf, besser zu werden. Er hat sehr viel Potenzial."

Der Oktober weist für Thierry Omeyer auch eine Besonderheit aus, nach seinem Rücktritt von der französischen Nationalmannschaft wird er während der Länderspielpause eine Ruhepause haben. "Das ist wirklich etwas Besonderes. Es ist das erste Mal, dass ich während der Saison nicht zu einem Lehrgang reise. Das bedeutet, dass ich die Chance zur Regeneration habe und meine Batterien wieder aufladen kann - aber auch an der Physis arbeiten kann. Ich werde meine Freunde aber aus der Distanz unterstützen", so Omeyer.

Handballecke.de Diskutieren Sie direkt im Forum mit!


Meistgelesen:

EURO 2018:


» News und Übersicht
» Spielplan u. Tabellen
» Livestream und TV-Infos


Lesen Sie auch: