News sendenPDF öffnen

20.10.2017 11:25 Uhr - LNH - 1. Liga Frankreich - chs

Paris St. Germain nun alleiniger Tabellenführer

9 Tore: Uwe Gensheimer9 Tore: Uwe Gensheimer
Quelle: Ingrid Anderson-Jensen
Paris St. Germain ist alleiniger Tabellenführer der LNH. Der Hauptstadtclub hielt sich auch am sechsten Spieltag schadlos, schlug Chambery mit 32:24 (16:12). Uwe Gensheimer mit neun und Nikola Karabatic mit acht Toren waren die erfolgreichsten Torjäger bei PSG, für die als einzige Mannschaft der LNH noch punktlosen Hausherren konnte Queido Traore sieben Tore erzielen.

Die Partie war zu Beginn recht ausgeglichen, auch Chambery sollte bis zum 7:6 (15.) den Spielstand vorlegen und bis zum 11:11 (23.) auf Augenhöhe bleiben. In den Schlussminuten des ersten Durchgangs scheiterten die Hausherren immer wieder am Pariser Abwehrverbund oder Keeper Thierry Omeyer. Mit schnellen Kontern konnte sich der Meister dann die deutliche Pausenführung (12:16) erspielen.

Nedim Remili erhöhte nach dem Seitenwechsel direkt auf fünf Tore und der Hauptstadtclub setzte im weiteren Verlauf immer wieder erfolgreich nach, eine Viertelstunde vor Schluss war man mit einem Doppelschlag von Nikola Karabatic und Jesper Nielsen beim 20:28 auf acht Tore enteilt und verwaltete im Schlussviertel den sechsten Saisonsieg.



Handballecke.de Diskutieren Sie direkt im Forum mit!

Männer · LNH - 1. Liga Frankreich · Saison 2017/2018
6. Spieltag · 19.10.2017 · 20:45 Uhr
Chambéry Savoie HB24:32
Paris St. Germain
Torschützen: -
Siebenmeter: -
Zeitstrafen: -
Rot: -
Torschützen: -
Siebenmeter: -
Zeitstrafen: -
Rot: -

Meistgelesen:



Lesen Sie auch: