News sendenPDF öffnen

24.12.2017 15:45 Uhr - LNH - 1. Liga Frankreich - chs

Französische Medien: Paris mit Neuzugängen aus Barcelona und Flensburg

Künftig Teamkollegen: Henrik Toft Hansen und Nikola KarabaticKünftig Teamkollegen: Henrik Toft Hansen und Nikola Karabatic
Quelle: Ingrid Anderson-Jensen
Paris Saint-Germain hat allem Anschein nach auf die Abgänge von Henrik Møllgaard und Jesper Nielsen reagiert und sich für die Zukunft hochkarätig verstärkt. Wie französische Medien berichten werden ab dem kommenden Sommer Viran Morros und Henrik Toft Hansen für den Hauptstadtclub auflaufen.

Morros, derzeit noch in Diensten des FC Barcelona unterzeichnete französischen Medien zu Folge einen Zweijahresvertrag mit Option auf ein weiteres Jahr. Der 34-Jährige kann als Abwehrspezialist bereits eine herausragende Titelsammlung aufweisen. Dreimal triumphierte er in der VELUX EHF Champions League, dreimal beim IHF Super Globe. International kommen noch ein Europapokal der Pokalsieger und ein Sieg im europäischen Supercup dazu.

In seinem Heimatland, wo er neben Barcelona auch für den SD Teucro, Ademar Leon und Ciudad Real spielte, konnte er bereits zehnmal die Meisterschaft gewinnen, hinzu kommen fünf Siege bei der Copa del Rey, sechs Supercup- und sieben Ligapokalsiege. Mit der Nationalmannschaft gewann er neben dem WM-Titel 2013 auch die Mittelmeerspiele 2005. Zudem gab es Bronzemedaillen bei der WM 2011 und der EM 2014 sowie die Silbermedaille bei der Europameisterschaft 2016.

Laut französischen Medien, unter ihnen beispielsweise auch die führende Sportzeit L`Equipe, konnte sich der Spitzenclub auch die Dienste eines Akteurs aus der Bundesliga sichern: Henrik Toft Hansen soll einen Zweijahresvertrag unterzeichnet haben.

Der 31-Jährige spielte in seinem Heimatland bereits für Mors-Thy, Aalborg, AG Kopenhagen und Bjerringbro-Silkeborg, ehe er 2013 zum HSV Hamburg wechselte. Nach dem finanziellen Zusammenbruch des HSV schloss er sich 2015 der SG Flensburg-Handewitt an. Seine größten Erfolge sind bislang die Dänsiche Meisterschaft 2010 mit Aalborg und 2012 mit AG Kopenhagen, mit dem Hauptstadtclub wurde er im selben Jahr auch dänischer Pokalsieger. Mit Dänemark holte er zudem EM-Gold 2012, Olympiagold 2016 und WM-Silber 2013.

Henrik Møllgaard wird ab kommenden Sommer in Aalborg spielen, Jesper Nielsen kehrt in die Bundesliga zurück und wirft ab Sommer für die Rhein-Neckar Löwen seine Tore. Bei der SG Flensburg-Handewitt ist seit einigen Wochen mit Johannes Golla von der MT Melsungen ein neuer Kreisläufer im Gespräch.

Handballecke.de Diskutieren Sie direkt im Forum mit!



Meistgelesen:

EURO 2018:


» News und Übersicht
» Spielplan u. Tabellen
» Livestream und TV-Infos


Lesen Sie auch: