News sendenPDF öffnen

17.07.2017 08:30 Uhr - 1. Bundesliga - chs

Blomberger Neuzugänge torhungrig gegen Fritzlar

Neuzugang aus Oldenburg: Kira SchnackNeuzugang aus Oldenburg: Kira Schnack
Quelle: Thorsten Helmerichs
Eine Halbzeit lang konnte Drittligist Germania Fritzlar mit der HSG Blomberg-Lippe mithalten, am Ende setzte sich aber der Erstligist deutlich mit 35:14 (14:11) durch.

"Wir haben in der zweiten Halbzeit das Torewerfen eingestellt", verriet Trainerin Victoria Marquardt der Hessisch-Niedersächsischen Allgemeinen mit Blick auf den Endstand. Blombergs Trainer Andre Fuhr haben die zweiten dreißig Minuten "richtig Spaß gemacht".

Blomberg konnte vor allem über seine Flügelzange mit den Neuzugängen Kira Schnack (Oldenburg) und Angela Steenbakkers (Dalfsen) mit jeweils fünf Toren punkten, Fritzlar hielt vor allem in Halbzeit eins durch Routinier Esther Meyfarth (6/2) dagegen.

Die erstligaerfahrene Spielerin hatte noch per Schlagwurf zum 13:15 (34.) getroffen, dann aber brachen die Hessinnen ein. Und anders als in Halbzeit eins, als man nach vier Gegentoren in Serie zum 3:8 (15.) noch einmal zum 9:9-Ausgleich kam, erholte sich Fritzlar diesmal davon nicht.



Handballecke.de Diskutieren Sie direkt im Forum mit!


Meistgelesen:



Lesen Sie auch: