News sendenPDF öffnen

28.11.2017 18:39 Uhr - 1. Bundesliga - bsv, red

Public Viewing für die Spiele der #Ladies: Buxtehude ruft "WM-Arena" ins Leben

Friederike Gubernatis, Lone Fischer und Emily Bölk laufen für die #Ladies aufFriederike Gubernatis, Lone Fischer und Emily Bölk laufen für die #Ladies auf
Quelle: BSV
Die Weltmeisterschaft im eigenen Land, das Finale in Hamburg "vor der eigenen Haustür" - und nun auch eine "WM-Arena": Bundesligist Buxtehuder SV organisiert gemeinsam mit dem Kulturforum am Hafen und dem Tageblatt ein Public Viewing bei ausgewählten Spielen der deutschen Nationalmannschaft. "Erlebe die #Ladies live in der WM-Arena Buxtehude!", lautet das gemeinsame Motto.

"Wir wollen die Heim-WM für alle Fans und Familien in Buxtehude und Umgebung zum Gemeinschafts-Erlebnis machen. Die Weltmeisterschaft im eigenen Land mit voraussichtlich vier BSV-Spielerinnen und dem Final-Wochenende vor der Haustür ist etwas ganz Besonderes", sagt BSV-Marketingleiter Thorsten Sundermann. "Außerdem: Warum soll man nur alle zwei Jahre beim Fußball fiebern und feiern!"

Das Eröffnungsspiel gegen Kamerun (1. Dezember) wird ebenso wie das letzte Gruppenspiel gegen die Niederlande (8. Dezember) in großer Runde im Kulturforum gezeigt. Außerdem werden das Achtelfinale (10. Dezember) sowie das Viertelfinale (12. Dezember) mit deutscher Beteiligung übertragen, sollten die DHB-Ladies weiterkommen.

Darüber hinaus werden alle Spiele der deutschen Nationalmannschaft sowie auch sämtliche Partien ab dem Viertelfinale live im Fernsehen bei Sport1 übertragen. Falls Deutschland das Final-Wochenende in Hamburg erreicht, sollen diese sogar bei ARD und ZDF zu sehen sein. Alle WM-Spiele gibt’s außerdem als Internet-Livestream bei Sportdeutschland.tv.

Rahmenprogramm mit WM-Talks und attraktivem Gewinnspiel

Zu jedem Public-Viewing wird es den Tageblatt WM-Talk mit ehemaligen und aktuellen Spielerinnen geben. Jeweils 30 Minuten vor Anpfiff startet das Programm, unter anderem sind Steffi Melbeck, Diane Lamein, Tine Lindemann und das Bundesliga-Team des BSV dabei. Für Snacks und Getränke sorgt das Kulturforum.

Handballecke.de Diskutieren Sie direkt im Forum mit!


Meistgelesen:



Lesen Sie auch: