News sendenPDF öffnen

07.12.2017 15:55 Uhr - 1. Bundesliga - PM SG BBM

Saisonende! Nationalspielerin Kim Naidzinavicius erfolgreich operiert, Bietigheim sucht Ersatz

Kim NaidzinaviciusKim Naidzinavicius
Quelle: wolf-sportfoto.de
Die Spielführerin der SG BBM Bietigheim und deutsche Nationalspielerin, Kim Naidzinavicius, die sich am vergangenen Freitag im Auftaktspiel der Handball-Weltmeisterschaft einen Kreuzbandriss im linken Knie zugezogen hat, wurde heute erfolgreich von Kniespezialist Dr. Heinz-Jürgen Eichhorn in Straubing operiert. Die 26-jährige Rückraumspielerin wird bis zum Saisonende ausfallen. Die SG BBM, die seit Saisonbeginn auch schon auf Maura Visser (Schwangerschaft) verzichten muss, sucht nun nach einem Ersatz für Naidzinavicius.

Auch einige Tage nach der schweren Verletzung von Kim Naidzinavicius im ersten WM-Spiel der deutschen Handball-Nationalmannschaft gegen Kamerun sitzt der Schock noch tief bei den Verantwortlichen der SG BBM Bietigheim. Mit Naidzinavicius fällt beim amtierenden Deutschen Meister nun schon die zweite eingeplante Stammkraft aus. Die niederländische Nationalspielerin Maura Visser wird aufgrund ihrer Schwangerschaft in dieser Spielzeit ebenfalls nicht mehr zur Verfügung stehen.

"Die OP ist gut verlaufen und ich bin schon auf dem Wege der Besserung. Nun wird eine relativ lange Reha-Phase folgen, die ich motiviert angehen werde! Ich werde alles tun, um bald wieder auf dem Spielfeld zu stehen. Wir haben viel vor mit der SG BBM und der Nationalmannschaft. Es ist mein großes Ziel, Mitte des neuen Jahres wieder fit zu sein und wieder voll eingreifen zu können. Vielen Dank für die vielen Nachrichten und die großartige Unterstützung in den letzten Tagen, das bedeutet mir sehr viel und gibt mir Kraft für die intensive Zeit, die jetzt noch vor mir liegt", so Kim Naidzinavicius.

SG BBM-Sportdirektor Gerit Winnen wünscht der SG BBM-Kapitänin alles Gute für die Reha: "Sportlich aber vor allem auch menschlich tut uns die die Verletzung von Kim unendlich leid. Wir wünschen Kim viel Kraft für die kommenden Wochen und Monate und werden sie vollumfänglich bei ihrer Rehabilitation unterstützen. Eines sollte man vorab klarstellen, unsere Kapitänin können wir nicht vollständig ersetzen. Wir werden trotzdem nicht untätig sein und intensiv den Markt sondieren."

"Es stehen zum Jahresende, sowie im Januar und Februar 2018 wichtige Spiele in der EHF-Championsleague- Hauptrunde, Bundesliga und dem DHB-Pokal an, da wollen wir gerüstet sein", so Winnen. Für die SG BBM Bietigheim geht es nach der WM noch vor Weihnachten weiter. Am 23. Dezember (Anwurf: 19 Uhr) empfängt die SG BBM in der Ludwigsburger MHP-Arena den TV Nellingen.

Handballecke.de Diskutieren Sie direkt im Forum mit!


Meistgelesen:



Lesen Sie auch: