News sendenPDF öffnen

07.12.2017 10:02 Uhr - Weltmeisterschaft - etb

"Ich bin stolz auf das Team": Drei Fragen an ... Serbiens Marija Colic

Marija ColicMarija Colic
Quelle: Michael Schmidt
Marija Colic zeigte eine herausragende Leistung im serbischen Tor beim 27:27-Unentschieden gegen die Niederlande und wurde dafür zu Spielerin des Spiel gekürt. Im Anschluss daran beantwortete sie die drei Fragen von handball-world...

Marija, herzlichen Glückwunsch zu einem Punkt. Wie siehst du das Endergebnis und wie zurfrieden bist du mit deiner persönlichen Leistung?

Marija Colic:
Ich glaube, wir haben ein sehr gutes Spiel gemacht. Die letzten beiden Male haben wir mit 16 und mit acht Toren gegen die Niederlande verloren und heute waren wir auf einem Level. Ich bin sehr stolz auf die Mannschaft. Wir sind auf einem sehr guten Weg. Meine eigene Leistung ist nicht so wichtig. Ich bin stolz auf das Team. Es ist wichtig, dass es dort gut läuft. Gegen Deutschland haben wir sehr gut in der Deckung gespielt, gegen die Niederlande auch. Das ist sehr gut.

Ihr seid ungeschlagen, habt sechs Punkte aus vier Spielen und das Achtelfinale ist sicher. Das ist ein gelungener Turnierstart, oder?

Marija Colic:
Ja, das war wirklich ein guter Start. Wir mögen es nicht zu verlieren, da ist so ein Unentschieden schon besser. Ich glaube, wir können noch weit kommen.

Als nächstes geht es am Freitag gegen Südkorea. Wie geht ihr in das Spiel?

Marija Colic:
Wir haben ja jetzt den freien Tag, den wir auch brauchen. Wir werden uns taktisch gut vorbereiten, hoffe ich, und dann geht es gegen Südkorea.





Handballecke.de Diskutieren Sie direkt im Forum mit!


Meistgelesen:



Lesen Sie auch: