News sendenPDF öffnen

07.12.2017 19:35 Uhr - Weltmeisterschaft - Timo Hölscher

Rumänien zittert sich vor 3.123 Zuschauer in Trier zum Sieg gegen Angola

Cristina NeaguCristina Neagu
Quelle: Ingrid Anderson-Jensen
Rumänien bleibt Tabellenführer in Gruppe A nach dem 27:24 (14:14)-Zittersieg gegen das noch punktlose Angola. In einer gutklassigen und sehr spannenden Partie in Trier vor 3123 Zuschauern traf Cristina-Georgiana Neagu siebenmal für Rumänien - die dreimalige Welthandballerinn erzielte zudem die abschließenden drei Treffer für ihr Team.

Die Partie begann ausgeglichen und mit vielen gelungenen Offensivaktionen auf beiden Seiten. Die Anspiele von Cristina-Georgiana Neagu fanden Kreisläuferin Crina-Elena Pintea bei Rumänien - bei Angola zeigte sich der Rückraum erneut treffsicher. Nach dem 3:3 (7. Minute) ging Angola mit 6:4 (10.) in Führung. Eine ganz starke erste Hälfte zeigte Angolas Torfrau Cristina Direito mit insgesamt acht sehenswerten Paraden - Neagu leistete sich dagegen einige Fahrkarten.

Rumänien fand zunächst nicht wirklich zu seinem Spiel und offenbarte auch hinten Lücken. So lag Angola 10:7 und sogar 12:8 (21.) vorn. Zwei Tore von Florina-Cristina Florianu weckten ihr Team aber auf, für das Aneta Udristioiu per Tempogegenstoß zum 13:13 traf. Beim Zwischenstand von 14:14 wechselten beide Teams die Seiten.

Die Partie ging extrem spannend weiter, kein Team setzte sich ab. Auch das Niveau blieb hoch vor einer tollen und stimmgewaltigen Kulisse. Durch ihren sechsten Treffer brachte Isabel Evelize Guialo Angola mit 20:18 (42.) in Führung. Vier Minuten später egalisierte Melinda-Anamaria Geiger mit ihrem vierten Tor zum 21:21. Beide Torfrauen hielten nach wie vor stark - Branco für Angola und Yuliya Dumanska für Rumänien. Nach dem 24:24 gelang Neagu das Tor zum 25:24 (57.). Eine Minute später traf Neagu erneut zum 26:24. Und erneut Neagu traf zum Endstand.

Magda Alfredo Cazanga und Isabel Evelize Guialo trafen je siebenmal für Angola. Bereits vor dieser Partie stand fest, dass Angola das Achtelfinale nicht mehr erreichen kann. Angola bekommt es am Freitag (14 Uhr) am abschließenden Gruppenspieltag mit Paraguay zu tun, Rumänien spielt gegen Frankreich (18 Uhr).

Handballecke.de Diskutieren Sie direkt im Forum mit!

Frauen · Weltmeisterschaft · Saison 2017/2018
4. Spieltag · 07.12.2017 · 18:00 Uhr
Rumänien27:24
Angola
Arena Trier · Zuschauer : 3123
Torschützen: Neagu(7/1), Udristioiu(4), Geiger(4), Florianu(3), Ardean Elisei(3), Pintea(3), Buceschi(2/1), Dragut(1),
Siebenmeter: 2 / 2
Zeitstrafen: 2
Rot:
Torschützen: Guialo(7), Cazanga(7/4), da Silva(3), dos Santos(2), Kassoma(2), Machado(1), Carlos(1), da Silva(1),
Siebenmeter: 4 / 5
Zeitstrafen: 4
Rot:

Meistgelesen:



Lesen Sie auch: