News sendenPDF öffnen

08.06.2017 09:57 Uhr - Jugend/Juniorinnen - Markus Hausdorf

"Die absolut richtige Entscheidung" - Drei Fragen an Aimee von Pereira, beste Schützin des A-Jugend-Finals

Aimee von Pereira nach dem Finale mit einem "großen Lächeln"Aimee von Pereira nach dem Finale mit einem "großen Lächeln"
Quelle: Jörg Dembinski
Aimee von Pereira war im Endspiel gegen den TSV Bayer 04 Leverkusen nicht zu stoppen: Die 17-Jährige erzielte elf Treffer für den Buxtehuder SV und war damit erfolgreichste Torschützin. Erst seit einem halben Jahr spielt sie für den BSV, nun konnte sie ihren ersten Titel, die Deutsche A-Jugend-Meisterschaft, feiern. Markus Hausdorf sprach mit Aimee von Pereira wenige Tage nach dem Endspiel.

Im Januar bist du vom MTV Herzhorn zum Buxtehuder SV gewechselt. Welches Fazit ziehst du nach dem ersten halben Jahr beim Buxtehuder SV?

Aimee von Pereira:
Ich denke, dass mein Wechsel zum Buxtehuder SV die absolut richtige Entscheidung war. In dieser kurzen Zeit konnte ich meine Athletik verbessern.

Außerdem haben mir die vielseitigen Trainingseinheiten geholfen, meine Technik erheblich auszubauen. Ich freue mich sehr auf die kommende Saison und die Herausforderungen, die noch auf uns warten.

Am Sonntag bist du mit dem BSV zum ersten Mal Deutscher Meister geworden. Kannst du diesen Erfolg schon richtig einordnen bzw. hast du schon begriffen, was ihr als Team erreicht habt?

Aimee von Pereira:
So richtig realisiert habe ich alles, was passiert ist, noch nicht. Wenn ich an das Wochenende zurückdenke, blitzt mir jedes Mal wieder ein großes Lächeln über mein Gesicht.

Du kannst noch zwei weitere Jahre in der Jugend spielen. Welche Ziele hast du dir gesetzt?

Aimee von Pereira:
Zum einen möchte ich die verbleibende Zeit mit meiner Mannschaft genießen, zum anderen möchte ich die Chance nutzen, mich individuell weiterzuentwickeln. Und natürlich wäre es ein großer Traum, einen Erfolg - ähnlich wie den am letzten Wochenende - zu wiederholen.

Handballecke.de Diskutieren Sie direkt im Forum mit!


Meistgelesen:



Lesen Sie auch: