News sendenPDF öffnen

03.09.2017 14:30 Uhr - HBF-Supercup - red

Im Livestream, 16 Uhr: HBF-Supercup Frauen

Buxtehudes Trainer Dirk Leun und Emily BölkBuxtehudes Trainer Dirk Leun und Emily Bölk
Quelle: Buxtehuder SV
Am heutigen Sonntag wird in der Handball Bundesliga der Frauen (HBF) der erste Titel der Saison ausgespielt, ab 16 Uhr stehen sich Pokalsieger Buxtehuder SV und Meister SG BBM Bietigheim beim Supercup in der edel-optics.de Arena in Hamburg Wilhelmsburg gegenüber. Im "Wohnzimmer" der Hamburg Towers kommt es zur Neu-Auflage des Pokal-Halbfinals der vergangenen Saison. Dort setzte sich der Buxtehuder SV in Bietigheim überraschend deutlich mit 30:22 gegen den ungeschlagenen deutschen Meister durch. In Kooperation mit Sportdeutschland.TV wird das Spiel im kostenfreien Livestream übertragen.

"Wenn wir uns weiterentwickeln wollen, dann brauchen wir eine Halle wie diese", sagte BSV-Trainer Dirk Leun bei einer Pressekonferenz am Dienstag mit Blick auf den Umzug in die 3.400 Zuschauer fassende edel-optics.de Arena im Hamburger Stadtteil Wilhelmsburg. Für Leun geht es in der Partie auch um Eigenwerbung: "Wir wollen den Zuschauern ein Topspiel bieten und sie vom Frauenhandball überzeugen."



Handballecke.de Diskutieren Sie direkt im Forum mit!

Frauen · HBF-Supercup · Saison 2017/2018
1. Spieltag · 03.09.2017 · 16:00 Uhr
Buxtehuder SV22:30
SG BBM Bietigheim
Edel-optics.de Arena Hamburg · Zuschauer : 1023
Torschützen: -
Siebenmeter: -
Zeitstrafen: -
Rot: -
Torschützen: -
Siebenmeter: -
Zeitstrafen: -
Rot: -

Meistgelesen:



Lesen Sie auch: