20.03.2017 17:07 Uhr - Asienmeisterschaften - chs

Korea und Japan lösen Tickets für WM in Deutschland

Eun-Hee Ryu wurde zur Spielerin der Partie gewähltEun-Hee Ryu wurde zur Spielerin der Partie gewählt
Quelle: Ingrid Anderson-Jensen
Korea und Japan sind die beiden ersten asiatischen Teilnehmer bei der WM 2017 in Deutschland. Die Koreanerinnen hatten beim Heimturnier keine Mühe mit Kasachstan und feierten ein souveränes 41:20 (20:10) über Kasachstan.

Spannend war hingegen das zweite Halbfinale, denn China legte in beiden Halbzeiten über weite Strecken vor und führte Mitte des zweiten Spielabschnitts schon mit fünf Toren (16:21). Dann aber kam Japan noch einmal zurück und zog mit einem knappen 27:26 ins Endspiel ein.

Das Spiel um Platz 5 bestreiten Vietnam und Usbekistan. Während die Vietnamesinnen recht souverän mit 30:24 (14:10) gegen Hongkong. Die Usbekinnen hatten hingegen große Mühe, um sich am Ende mit 29:28 (14:11) gegen den Iran durchzusetzen.

Korea - Kasachstan 41:20 (20:10)


Japan - China 27:26 (12:12)





Frauen · Asienmeisterschaften · Saison 2016/2017
4. Spieltag · 20.03.2017 · 08:30 Uhr
Korea41:20
Kasachstan
Torschützen: -
Siebenmeter: -
Zeitstrafen: -
Rot: -
Torschützen: -
Siebenmeter: -
Zeitstrafen: -
Rot: -

Meistgelesen:



Aktuelle Topnews: