20.03.2017 15:06 Uhr - 2. Bundesliga - hcr, red

Rödertal präsentiert neuen Cheftrainer

Karsten MoosKarsten Moos
Quelle: HCR
Der 40-jährige Karsten Knöfler wird Nachfolger von Karsten Moos, der seinen Vertrag beim HC Rödertal nicht verlängert hat (wir berichteten). Knöfler hat in Jena Sportwissenschaften studiert und ist im Besitz der deutschen und der österreichischen A-Lizenz. Er wird die Rödertalbienen zum 1.7.2017 als Cheftrainer übernehmen.

Nach dem Studienabschluss hat er in Thüringen im Männerbereich gearbeitet und hat danach ein Angebot aus Österreich als Nachwuchstrainer angenommen. Von 2011 bis 2012 betreute er den weiblichen U16-Nachwuchs des SSV Dornbirn Schoren in der Vorarlbergliga und wurde mit seinem Team Meister. Parallel spielte die Mannschaft in der Württemberg-Liga und konnte auch dort die Meisterschaft gegen den TuS Metzingen erringen.

Nach nur einem Jahr als Nachwuchstrainer wurde er 2012 zum Cheftrainer der Frauen des SSV Dornbirn Schoren berufen, einer Mannschaft der WHA (Women Handball Austria), vergleichbar mit der 1. Bundesliga in Deutschland. Gleichzeitig war er auch für die U19-Juniorinnen verantwortlich.

Nach dreijähriger Tätigkeit wechselte er 2015 nach Deutschland zurück und übernahm die Mannschaft des BSV Sachsen Zwickau in der 2. Bundesliga. Die Zusammenarbeit mit den Westsächsinnen endete nach nur einem Jahr. Seit 2016 ist Knöfler verantwortlicher Nachwuchstrainer beim TSV Eisenach und betreut die A-Jugend des Vereins in der Jugendbundesliga.



Meistgelesen:



Aktuelle Topnews: