News sendenPDF öffnen

15.09.2017 10:56 Uhr - 2. Bundesliga - PM Vereine, red

"Dicker Brocken" für Kirchhof bei Heimdebüt gegen Aufstiegsaspirant

Mit 12 Toren Toptorschützin der 2. Liga: Diana SabljakMit 12 Toren Toptorschützin der 2. Liga: Diana Sabljak
Quelle: SG 09 Kirchhof
Heimpremiere für die SG 09 Kirchhof und mit dem SV Union Halle-Neustadt wartet laut Christian Denk "ein dicker Brocken." Die Schützlinge von Cheftrainer Jörgen Gluver haben sich in diesem Jahr erneut ein anspruchsvolles Ziel gesetzt. Während des Trainingslagers im bayrischen Ort Regen, Anfang August war man sich in der Mannschaft einig. Aufstieg in die 1. Bundesliga ist das klare Bekenntnis aus den Reihen der Mannschaft."

In Bremen war Kirchhof mit einer knappen Niederlage gestartet, nun sollen vor heimischer Kulosse die ersten Zähler geholt werden. "Kleinigkeiten haben in der Schlussphase zu Gunsten von Werder Bremen entschieden", hat Denk das Spiel seiner Mannschaft analysiert und betont: "Wir brauchen viele Zuschauer, die uns nach vorn peitschen. Wir wollen an die guten Leistungen der Vorwoche anknüpfen, wir können uns sogar noch steigern."

Für Gegner Halle-Neustadt ist es das erste Spiel in der Liga, der Rückzug des SVG Celle bescherte dem Team von Jörgen Gluver am ersten Spieltag ein freies Wochenende. "Fast regelmäßig verpatzten die Hallenserinnen den Saisonstart und man fand sich nach einem Drittel der Saison oft im Tabellenkeller als an der Tabellenspitze wieder. Diesen Fehler wollen die Wildcats in dieser Saison nicht wieder machen. Vom ersten Spiel an will man mit voller Konzentration und der nötigen Leidenschaft auftreten", so der Pressedienst der Hallenserinnen, der betont: "Die Vorbereitungsergebnisse und der Auswärtssieg im DHB-Pokal beim BSV Sachsen Zwickau machen Mut, dass in dieser Saison der Auftakt klappt."

Der Aufsteiger aus Hessen ist für die Hallenserinnen keine unbekannte Mannschaft. In der Vorbereitung konnte man im Rahmen des Heinrich-Horn Gedächtnisturnier die Gastgeber mit verkürzter Spielzeit 14:11 besiegen. Neben Eileen Uhlig, welche sich im Genesungsprozess der Kreuzbandverletzung befindet, muss Jörgen Gluver auch auf Julia Plöger (berufliche Gründe) und Toni Reppe (Schulterverletzung) verzichten. Die junge Außenspielerin hat, als Vorsichtsmaßnahme sechs Wochen Ruhe verschrieben bekommen. Patricia Puskasova , fehlt in Kirchhof ebenfalls kann aber auf einen ersten Spieleinsatz, nachdem Kreuzbandriss in den nächsten Wochen hoffen.

Bei Kirchhof hofft Kreisläuferin Dionne Visser nach ihrem Kurzeinsatz in Bremen nun auf die Rückkehr in die Startformation. Die Niederländerin musste verletzungsbedingt acht Wochen Pause halten und fiebert ihrer Rückkehr ins Team entgegen. Grippe geschwächt sind derzeit beide Rechtsaußen: Laura Nolte und Karolina Bijan sowie der Neuzugang Paulina Muchocka.

Handballecke.de Diskutieren Sie direkt im Forum mit!

Frauen · 2. Bundesliga · Saison 2017/2018
2. Spieltag · 16.09.2017 · 18:00 Uhr
SG 09 Kirchhof29:31
SV Union Halle-Neustadt
Stadtsporthalle Melsungen · Zuschauer : 430
Torschützen: Sabljak(8/4), Bijan(6), Kühlborn(5), Boonkamp(4), Visser(3), Svirakova(2), Mai(1/1),
Siebenmeter: 5 / 6
Zeitstrafen: 1
Rot:
Torschützen: Johansson(7), Mikkelsen(7/1), Heimburg(4), Winkler(4), Andreassen(3), Lütke(2), Smit(2), Dietz(2),
Siebenmeter: 1 / 2
Zeitstrafen: 8
Rot:

Meistgelesen:



Lesen Sie auch:

Es sind keine News vorhanden.