News sendenPDF öffnen

14.11.2017 09:25 Uhr - 2. Bundesliga - PM TV, red

TV Beyeröhde siegt in den letzten Spielminuten

Auch der 2. Auswärtsauftritt des TV Beyeröhde war von Erfolg gekrönt. Bei der starken SGH2Ku Herrenberg gelang es dem Wuppertaler Zweitligisten in den letzten fünf Spielminuten, einen knappen Rückstand in einen 24:25 (13:10)-Sieg zu drehen.

Die erste und einzige Führung bedeutete damit gleichzeitig den 2.Auswärtssieg für die Handballgirls, die damit auf Platz 6 der Tabelle vorrücken. 55 Minuten lang lagen die gastgebenden "Kuties" in Front - zwischen einem und vier Toren bewegte sich der Vorsprung, doch der TV Beyeröhde ließ sich nicht abschütteln, zeigte Moral und konnte so seine Siegchancen wahren. Und es kam, wie TVB-Trainer Martin Schwarzwald zuvor orakelt hatte: "Das Spiel wird in den letzten Minuten entschieden..." Herrenberg verlor in der dramatischen Schlussphase den Faden und an der umgestellten Beyeröhder Deckung bissen sich die Kuties nun die Zähne aus.

Im Gegenzug nutzte der TVB seine Möglichkeiten und kam tatsächlich am Ende zu einem, vom kleinen mitgereisten Anhang, frenetisch gefeierten Auswärtssieg. Mit 8:4 Punkten belegt der TV Beyeröhde nun Platz 6 der Tabelle und hat damit zur Spitzengruppe der Liga aufgeschlossen.

Handballecke.de Diskutieren Sie direkt im Forum mit!

Frauen · 2. Bundesliga · Saison 2017/2018
8. Spieltag · 11.11.2017 · 19:30 Uhr
SG H2Ku Herrenberg24:25
TV Beyeröhde
Markweg Sporthalle Schießtäle · Zuschauer : 315
Torschützen: Klein(9/2), Neubrander(5), Gebhard(3), Tuc(2), Neubrander(2), Bok(2), Putzke(1),
Siebenmeter: 2 / 4
Zeitstrafen: 111
Rot:
Torschützen: Janouskova(7), Ruthenbeck(5/2), Adams(4), Stefes(3), Reinarz(2), Fabisch(2), Klinnert(1), Adeberg(1),
Siebenmeter: 2 / 3
Zeitstrafen: 4
Rot:

Meistgelesen:



Lesen Sie auch:

Es sind keine News vorhanden.