News sendenPDF öffnen

29.10.2017 08:24 Uhr - 3. Liga Nord - PM Schwerin

Zwei Heimspiele in drei Tagen für die Grün-Weiß Schwerin

SV Grün-Weiß SchwerinSV Grün-Weiß Schwerin
Quelle: Ralf Grünwald
Dieses verlängerte Wochenende hat es in sich für die Frauen des SV Grün Weiß Schwerin. Am Sonntag gibt es zunächst das Spiel gegen die starken Damen der HSG Jörl Doppeleiche Viöl, eine Spielgemeinschaft aus dem Norden Schleswig Holsteins, die im letzten Jahr als Aufsteiger sensationell den zweiten Platz belegte und aktuell mit 4:4 Punkten im Mittelfeld der Tabelle zu finden ist. Damit werden die Damen von Trainer Thomas Blasczyk aber nicht so recht zufrieden sein, sie wollen in Schwerin punkten.

Dafür spricht, dass sie ihre beiden bisherigen Auswärtsspiele in Buxtehude und Henstedt Ulzburg gewonnen haben, sind also in der Fremde sehr stark. Dagegen spricht, dass sie auf eine hochmotivierte Schweriner Mannschaft treffen werden, die alles tun wird, um endlich zu ihrer alten Heimstärke zu finden.

"Die HSG ist sehr schwer zu bespielen, hat starke und erfahrene Spielerinnen in ihren Reihen und ist athletisch auf einem hohen Niveau. Ich hoffe aber, dass sich unser Problem auf den Rückraumpositionen etwas löst. Unser Neuzugang Meike Schult kann leider erst am Dienstag aktiv werden", meint Trainer Labs und Steffi Laas ergänzt: "Es müssen alle Gas geben. Dazu etwas Glück und die Unterstützung aus dem Publikum, dann ist einiges möglich."

Am Dienstag um 16 Uhr kommt nämlich schon der nächste Gegner in die Halle an der Reiferbahn. Mitaufsteiger VfL Stade gibt seine Visitenkarte ab, eine Mannschaft, die mit vielen Erwartungen in die Meisterschaft gestartet war, nach sechs verlorenen Spielen aber derzeit auf dem letzten Platz zu finden ist. Jetzt soll ein neuer Trainer, Jens Dowe Pirker, es richten und die Staderinnen aus dem Tabellenkeller führen. Das wollen die Schwerinerinnen natürlich verhindern.

"Das wird ein erstes Vier-Punkte-Spiel", weiß Tilo Labs, "genau diese Spiele müssen wir für uns entscheiden, zumal es in heimischer Umgebung vor sicherlich vielen Fans stattfindet". Die Gäste werden mit viel Motivation nach dem Trainerwechsel nach Schwerin kommen, da gilt es, kühlen Kopf zu bewahren, die Chancen konsequent zu nutzen und so die beiden Punkte in der Reiferbahnhalle zu behalten. Beide Spiele beginnen um 16 Uhr.

Handballecke.de Diskutieren Sie direkt im Forum mit!

Frauen · 3. Liga Nord · Saison 2017/2018
6. Spieltag · 29.10.2017 · 16:00 Uhr
SV Grün-Weiß Schwerin25:31
HSG Jörl-Doppeleiche Viöl
· Zuschauer : 90
Torschützen: -
Siebenmeter: -
Zeitstrafen: -
Rot: -
Torschützen: -
Siebenmeter: -
Zeitstrafen: -
Rot: -

Meistgelesen:



Lesen Sie auch:

Es sind keine News vorhanden.