News sendenPDF öffnen

29.11.2017 16:34 Uhr - 3. Liga Nord - chs

Ehemaliger Bundesligist Wismar verliert zahlreiche Punkte am grünen Tisch

Statt Aufstiegskampf befindet sich der ehemalige Erstligist TSG Wismar mitten im Kampf um den Klassenerhalt in der Oberliga Ostsee-Spree. Die Mecklenburger verlieren zahlreiche Zähler und verfügen derzeit als Zehnter über eine Punktebilanz von 4:14 Punkten und 24:14 Toren. Alle Treffer resultieren aus dem jüngsten Gastspiel bei der Reserve der Füchse Berlin, die anderen Begegnungen wurden am Grünen Tisch gewertet.

Die weiteren zwei Pluspunkte besitzt die TSG, da der Tabellenelfte HSG Neukölln das Gastspiel an der Ostsee abgesagt hat. Alle zwölf weiteren bisher geholten Punkte, mit denen die Wismarerinnen auf Platz zwei hinter dem BFC Preussen Berlin rangieren würden, wurden dem Verein aufgrund des Einsatzes einer nicht teilnahmeberechtigen Spielerin aberkannt.

"Am Montag, dem 27.11.2017, erhielt der Geschäftsführer der TSG Wismar e.V. von der spielleitenden Stelle der Frauen Oberliga Ostsee- Spree vorab per Mail den Bescheid darüber, dass für die 1.Damen der TSG Wismar e.V. die ersten 7 Spiele mit 0:2 Punkten und 0:0 Toren gewertet werden", heißt es in der Stellungnahme des Vereins, wo man feststellt: "Unsere Recherchen haben ergeben, dass in diesem unglaublich bedauernswerten Fall viele Instanzen versagt haben."

"Für die Zukunft können wir nur aus dieser Misere lernen. Wir ersparen uns an dieser Stelle weitere Schuldzuweisungen, Mutmaßungen und Vorwürfe gegen Mitglieder der TSG Wismar e. V., die spielleitende Stelle oder den DHB. Wir müssen mit der Entscheidung umgehen und nach vorne schauen", heißt es in der von Präsident Torsten Wehr unterzeichneten Stellungnahme, wo man betont, dass man Bescheid akzeptieren werde.

Insgesamt vier Spielzeiten spielte die TSG Wismar zweischen 1991 und 1997 in der 1. Bundesliga, mit 16 weiteren Spielzeiten in der 2. Liga belegt der Club von der Ostsee immer noch eine Top10-Platzierung in der Ewigen Tabelle des Unterhauses. Neben zwei Meisterschaften (1993, 1995) musste man auch 2008 und 2012 absteigen. Nach fünf Jahren in der 3. Liga folgte im Sommer nun der Abstieg in die Viertklassigkeit.

Aktualisierte Tabelle der Oberliga:

Pl.
Verein
Sp. Tore Tordiff. Punkte
1 BFC Preussen Berlin
8 219:178 +41 16 : 00
2 Rostocker Handball Club 9 207:181 +26 14 : 04
3 VfV Spandau Berlin
9 208:174 +34 12 : 06
4 SG OSF Berlin 8 185:174 +11 11 : 05
5 HV GW Werder e.V. 9 191:188 +3 11 : 07
6 HSG Ahrensdorf/Schenkenhorst 9 193:180 +13 09 : 09
7 Pfeffersport Berlin
9 214:204 +10 09 : 09
8 TSV Rudow 9 203:215 -12 08 : 10
9 Füchse Berlin II 7 149:177 -28 04 : 10
10 TSG Wismar 9 24:14 +10 04 : 14
11 HSG Neukölln 9 163:199 -36 04 : 14
12 Berliner TSC 9 147:219 -72 02 : 16


Facebook-Post der TSG Wismar:



Handballecke.de Diskutieren Sie direkt im Forum mit!


Meistgelesen:



Lesen Sie auch: