News sendenPDF öffnen

24.01.2018 09:27 Uhr - 3. Liga Nord - chs

Spektakuläre Wende: Wismar erhält nach Umwertungen zahlreiche Punkte zurück

Eine emotionale Achterbahnfahrt hat die TSG Wismar hinter sich. Nachdem den Mecklenburgerinnen Ende November in der Oberliga zwölf Zähler abgezogen worden waren, wurden dem früheren Bundesligist nun wieder einige Punkte zurückgegeben.

Rückblick: In der Oberliga Ostsee Spree hatte sich Wismar ein Kopf-an-Kopf-Duell mit dem BFC Preussen Berlin geliefert, beide Mannschaften waren mit 14:2 Zählern in die Saison gestartet. Dann aber kam Hiobsbotschaft für die Mecklenburgerinnen, da sie vergessen hatten für ein Eigengewächs das Erstspielrecht wieder auf den eigenen Verein anzumelden.

"Am Montag, dem 27.11.2017, erhielt der Geschäftsführer der TSG Wismar e.V. von der Spielleitenden Stelle der Frauen Oberliga Ostsee-Spree vorab per Mail den Bescheid darüber, dass für die 1.Damen der TSG Wismar e.V. die ersten 7 Spiele mit 0:2 Punkten und 0:0 Toren gewertet werden", hieß es in der Stellungnahme des Vereins (wir berichteten), wo man feststellte: "Unsere Recherchen haben ergeben, dass in diesem unglaublich bedauernswerten Fall viele Instanzen versagt haben."

Und genau letzteres führte nun zur teilweisen Wende, wie die Ostsee-Zeitung berichtet. Zwar habe der Verein eine Spielerin in sieben Begegungen ohne die entsprechende Spielberechtigung eingesetzt, doch auch der Verband habe nun Fehler eingeräumt.

"Für die Spielleitende Stelle hätte demnach bereits bei Eingang des Spielberichtes des ersten Spiels vom 16.09.2017 offensichtlich sein müssen, dass hier ein mögliches Problem mit der Spielberechtigung [...] vorlag. [...] Diese nicht gültige Spielberechtigung hätte die Spielleitende Stelle somit bei ordnungsgemäßer Wahrnehmung ihrer Aufgaben bereits nach dem 1.Spieltag erkennen müssen. Ab diesem Moment kam ihr demnach eine Prüfungspflicht zu. Indem sie dieser nicht nachkam, verletzte sie grobfahrlässig die grundlegenden Pflichten einer Spielleitenden Stelle", zitiert die Ostsee-Zeitung aus der Urteilsbegründung, welche Hinweise auf eine offensichtlich fehlende Spielberechtigung vorlagen, wird nicht genannt.

Wismar erhält somit zehn Punkte zurück, lediglich die Zähler aus der Auftaktpartie gegen den TSV Rudow, die Wismar mit 19:14 gewonnen hatte, bleiben aberkannt. Nach dem ersten Urteil war die TSG mit 4:14 Zählern als Zehnter mitten im Abstiegskampf, hatte sich in der Folgezeit dann mit vier Siegen in Serie zumindest wieder ins Mittelfeld vorgearbeitet. Mit der neuerlichen Wendung hingegen ist man zurück im Aufstiegskampf, hat nur noch zwei Zähler Rückstand auf Tabellenführer BFC Preussen Berlin (24:2).

Die Spielzeit in der Oberliga Ostsee Spree könnte so erst am letzten Spieltag entschieden werden, wenn die TSG dann den derzeitigen Spitzenreiter empfängt. Das Hinspiel in der Bundeshauptstadt konnte man bereits mit 21:20 für sich entscheiden, so dass die Wismarer Handballerinnen die Chance auf die Rückkehr in die 3. Liga in der eigenen Hand haben. "Das ist das, was wir wollten. Wir sind unheimlich erleichtert und freuen uns für die Mannschaft, die TSG und für Wismar. Unser Wunsch ist es, in der neuen Saison wieder in der 3. Liga zu spielen. Das können wir jetzt aus eigener Kraft schaffen, die Planung kann beginnen", so Präsident Thorsten Wehr gegenüber der Ostsee-Zeitung.

Insgesamt vier Spielzeiten spielte die TSG Wismar zweischen 1991 und 1997 in der 1. Bundesliga, mit 16 weiteren Spielzeiten in der 2. Liga belegt der Club von der Ostsee immer noch eine Top10-Platzierung in der Ewigen Tabelle des Unterhauses. Neben zwei Meisterschaften (1993, 1995) musste man auch 2008 und 2012 absteigen. Nach fünf Jahren in der 3. Liga folgte im Sommer nun der Abstieg in die Viertklassigkeit.

Die betroffenen Partien

TSG Wismar - TSV Rudow                      0:0  0:2 (urspr. 19:14)
SG OSF Berlin - TSG Wismar                 18:22 0:2
HSG Ahrensdorf/Schenkenhorst - TSG Wismar  20:28 0:2
TSG Wismar - HSG Neukölln                   0:0  2:0 (nicht angetreten)
Rostocker Handball Club - TSG Wismar       19:24 0:2
TSG Wismar - HV GW Werder e.V.             24:12 2:0
VfV Spandau - TSG Wismar                   29:22 2:0
TSG Wismar - Berliner TSC                  35: 9 2:0





Handballecke.de Diskutieren Sie direkt im Forum mit!




Meistgelesen:



Lesen Sie auch: