News sendenPDF öffnen

24.01.2018 14:14 Uhr - 3. Liga Nord - etb

3. Liga kompakt Frauen: HSG Gedern-Nidda führt weiterhin die Oststaffel an

In der dritten Liga der Frauen fanden am vergangenen Wochenende lediglich zwei Spiele aus der Oststaffel statt. Dabei konnte der Tabellenführer bei einem deutlichen Sieg doppelt punkten...

Die HSG Gedern-Nidda setzte sich mit 28:20 (16:8) gegen den TuS Kriftel durch und behauptet mit 21:3 Punkten weiterhin die Spitzenposition in der dritten Liga Ost. Nach gut acht Minuten lag die HSG bereits mit 4:0 vorn, erst dann gelang Kim-Jana Koerber der erste TuS-Treffer.

Beim 9:8 gelang Kriftel der Anschlusstreffer in der 23. Minute. In der Folge stellte Gedern-Nidda mit einem pausenübergreifenden 10:0-Lauf die Weichen auf Sieg, beste Werferin dabei war Sabine Eisenacher mit sechs Toren für die Gastgeberinnen. Janine Pfuhl war fünf Mal für Kriftel erfolgreich.

Einen Auswärtssieg holte sich am vergangenen Freitag die FSG Ober-Eschbach/Vortaunus. Beim TSV Birkenau lag sie zur Pause beim 10:9 noch knapp hinten, drehte denn Rückstand jedoch direkt nach dem Wiederanpfiff.

Bis zum 18:18 (51.) blieb es eine ausgeglichene Partie. Dann allerdings konnte sich die FSG den entscheidenden Vorsprung erspielen. Danijela Rajic (TSV Birkenau) und Lisa Lichtlein (FSG Ober-Eschbach/Vortaunus) waren mit jeweils sechs Toren am treffsichersten.

Handballecke.de Diskutieren Sie direkt im Forum mit!




Meistgelesen:



Lesen Sie auch: