News sendenPDF öffnen

13.01.2018 17:00 Uhr - 3. Liga Ost - Markus Hausdorf

Lena Thoß: "Gierig danach, dazu zu lernen"

Lena ThossLena Thoss
Quelle: TSG Eddersheim
"Mit Lena bekommen wir eine motivierte und lernwillige Spielerin, die trotz ihres jungen Alters schon einiges an Erfahrung gesammelt hat. Sie hat die körperlichen Voraussetzungen um sich auf der Kreisposition und im Abwehrzentrum durchzusetzen", hatte Eddersheim-Trainer Tobias Fischer seine neue Kreisläuferin im Sommer charakterisiert, die von der HSG Bensheim/Auerbach zum Meister der letztjährigen Weststaffel wechselte. Im Interview spricht die 20-Jährige über die erste Halbserie, aber auch ihre Zeit beim Handballprojekt in Südafrika und eine besondere Handball-WG.

Im Sommer bist du zur TSG Eddersheim gewechselt. Wie fällt dein Fazit nach dem ersten halben Jahr aus?

Lena Thoß:
Mir gefällt es sehr gut in Eddersheim. Das Team ist spitze und wir verstehen uns alle sehr gut, und auch persönlich konnte ich in den Trainingseinheiten schon vieles lernen und vor allem in den Spielen Erfahrung sammeln.

In Mainz hast du gemeinsam mit Elisa Burkholder eine WG gegründet. Wie ist es dazu gekommen?

Lena Thoß:
Es war ein sehr witziger Zufall, denn wir kannten uns zuvor eigentlich nur flüchtig aus der Sporthalle. Da wir beide in Mainz anfangen wollten zu studieren und hier in der Umgebung auch die Herausforderung in einem neuen Verein suchen wollten, taten wir uns sehr spontan zusammen und bis jetzt macht es echt Spaß in einer "Handball-WG" zu leben.

Am Wochenende hat zum 1. Mal der "Sport Göttert Cup" stattgefunden. Wie zufrieden ward ihr mit dem Turnier an sich und natürlich auch mit dem sportlichen Abschneiden?

Lena Thoß:
Der Sport-Göttert Cup war mit 3 weiteren 3. Liga Teams sehr gut bestückt und die Spiele waren meiner Meinung nach auch sehr sehenswert. Organisatorisch hat alles geklappt, und es kamen auch einige Zuschauer in die Halle, was super ist, da der Erlös des Eintritts und des Verzehrs der "Leberecht-Stiftung" zu Gute kommt. Mit dem geteilten 2. Platz mit dem 1.FC Köln können wir auf jeden Fall zufrieden sein, hatten wir doch viele gute Aktionen zeigen können und gerade nach dem 0:5 Rückstand gegen Fritzlar auch Kampfgeist zeigen können, der für uns in der Rückrunde enorm wichtig sein wird.

Am Sonntag geht es für Euch in der 3. Liga Ost mit einem Heimspiel gegen die SG Mainz/Bretzenheim weiter. Welche Chancen rechnet ihr Euch nach der 17:21-Hinspielniederlage aus?

Lena Thoß:
Das wird sicher ein spannendes Duell auf Augenhöhe und ein geiles Handballspiel sein. Wenn wir die Fehler minimieren, die wir im Hinspiel gemacht haben, und alle 100% ihre Leistung abrufen können, dann bin ich mir auch sicher, dass wir die ersten 2 Punkte der Rückrunde auf unserem Konto verbuchen können.

Nach der Hinrunde belegt ihr Platz 8 mit 10:12 Punkten. Wie zufrieden seid ihr mit den Ergebnissen in der Hinrunde?

Lena Thoß:
Tabellarisch hätten wir ein paar Punkte mehr erzielen können, ein umso größerer Anreiz nun aber für die Rückrunde. Wir wollen zeigen, was wir können und dass wir den ein oder anderen Gegner doch hätten schlagen können. Wir sind auf jeden Fall alle sehr motiviert und haben riesige Lust wieder auf dem Spielfeld zu stehen. Wir wollen uns nun die Punkte holen. Und das auch gerade bei den Gegnern, bei denen wir in der Hinrunde ein paar Punkte liegen gelassen haben.

Im zweiten Halbjahr 2016 hast du dich beim Projekt "Play Handball" in Südafrika engagiert. Hast du weiterhin Kontakt zu diesem Projekt?

Lena Thoß:
Direkt involviert bin ich natürlich nicht mehr: Ich verfolge aber soweit es geht alle Entwicklungen die dort vor sich gehen und gebe meine Erfahrungen an Interessierte weiter. Ich kann es nicht oft genug sagen: Es ist ein tolles soziales Projekt und gerade für Handballbegeisterte Spielerinnen und Spieler nach dem Abi eine tolle Möglichkeit sein Hobby mit Kindern auf der anderen Seite der Welt zu teilen.

Das Jahr 2018 ist noch jung. Welche Wünsche und welche Vorsätze hast du für das neue Jahr?

Lena Thoß:
Ich wünsche mir eine spannende und erfolgreiche und vor allem aber auch verletzungsfreie Rückrunde für mich und mein Team. Ich habe wieder total Lust, loszulegen und mit meinem Team gemeinsam auf Punktejagd zu gehen. Ich bin weiter gierig danach, dazu zu lernen und alles zu geben!

Handballecke.de Diskutieren Sie direkt im Forum mit!

Frauen · 3. Liga Ost · Saison 2017/2018
12. Spieltag · 14.01.2018 · 15:00 Uhr
TSG Eddersheim14:27
SG Mainz-Bretzenheim
· Zuschauer : 380

Torschützen:
Siebenmeter:0 /
Zeitstrafen:0
Rot:
Torschützen:
Siebenmeter:0/
Zeitstrafen:0
Rot:

Meistgelesen:

EURO 2018:


» News und Übersicht
» Spielplan u. Tabellen
» Livestream und TV-Infos


Lesen Sie auch:

Es sind keine News vorhanden.