Nr.  sortieren nach Nummer
12
20
9
15
10
32
2
5
31
65
24
19
23
29
7
18
36
25

Zugänge
Name  sortieren nach Name
Hampus Wanne
Philip Henningsson
Linus Arnesson
Abgänge
Name  sortieren nach Name
Emil Frend Öfors
Philip Stenmalm
Jesper Konradsson
Andreas Nilsson
Name  sortieren nach Name
Emil Frend Öfors
Jesper Konradsson
Andreas Nilsson
Philip Stenmalm
Michael Aggefors
Mattias Andersson
Kim Andersson
Tobias Karlsson
Fredrik Raahauge Petersen
Jonathan Stenbäcken
Jonas Källman
Markus Olsson
Linus Persson
Niclas Barud
Patrik Fahlgren
Anton Halen
Lukas Karlsson
Magnus Persson
Johan Sjöstrand
Kim Ekdahl du Rietz
Magnus Jernemyr
Jonas Larholm
Dalibor Doder
Mattias Gustafsson
Jens Tobias Aren
Henrik Lundström
Robin Andersson
Kristian Svensson
Robert Arrhenius
Oscar Carlén
Jan Lennartsson
Fredrik Larsson
Dan Beutler
Olof Ask
Kristian Bliznac
Marcus Enström
Nicklas Grundsten
Anders Persson
Per Sandström
Albin Tingsvall
Tobias Warvne
Rasmus Wremer
Martin Boquist
Carl Fredrik Petter Lindahl
Tomas Runar Svensson
Peter Gentzel
Marcus Ahlm
Per Thomas Linders
Kristian Meijer
Sebastian Seifert
Pierre Hammarstrand
Johan Petersson
Tommy Atterhäll
Stefan Lövgren
Frederik Ohlander
Ljubomir Vranjes
Erik Fritzon
Patrik Johanson
Joacim Börje Emil Ernstsson
Matthias Franzén
SpielResultat
Schweden - Niederlande
8. Spieltag (Weltmeisterschaft)
26:20
(14:7)
Niederlande - Schweden
7. Spieltag (Weltmeisterschaft)
25:24
(13:12)
Spanien - Schweden
8. Spieltag (Europameisterschaft)
29:23
(12:14)
Dänemark - Schweden
8. Spieltag (Europameisterschaft)
34:35
(14:16)
Schweden - Norwegen
7. Spieltag (Europameisterschaft)
25:28
(11:12)
Schweden - Weißrussland
6. Spieltag (Europameisterschaft)
29:20
(1616:11)
Schweden - Frankreich
5. Spieltag (Europameisterschaft)
17:23
(8:10)
Kroatien - Schweden
3. Spieltag (Europameisterschaft)
31:35
(12:17)
Serbien - Schweden
2. Spieltag (Europameisterschaft)
25:30
(10:16)
Schweden - Island
1. Spieltag (Europameisterschaft)
24:26
(8:15)
Schweden gehört zu den erfolgreichsten Handball-Nationen der Welt, bereits 1954 und 1958 holten sich die Skandinavier den WM-Titel. Mit dem Titel 1990 leiteten die Schweden dann die nächste Erfolgsperiode ein und legten eine Serie von sechs WM-Medaillen in Folge hin - dabei 1999 sogar eine weitere in Gold.

Noch beeindruckender in dieser Zeit das Abschneiden bei Europameisterschaften, nicht nur die erste Auflage 1994 wurde gewonnen, sondern auch die folgenden Auflagen 1998, 2000 und 2002.

Architekt dieser beeindruckenden Erfolge war Trainer Bengt Johansson, dem mit seinem Team allerdings der größte Erfolg versagt blieb: Dreimal in Folge gelang der Einzug in das Olympische Finale, doch sowohl 1992 wie 1996 und 2000 blieb am Ende nur Silber.

Danach folgte allerdings ein Einbruch, die EM 2006 wurde verpasst, ebenso die WM 2007 in Deutschland. In den folgenden Jahren gelang zwar wieder die Qualifikation für Großereignisse, mehr als der vierte Platz bei der WM im eigenen Land 2011 sprang aber zunächst nicht heraus. Und nach dem Jubel über das Ticket zu den Olympischen Spielen 2012 in London folgte ein weiterer Rückschlag, das Team verpasste überraschend den Sprung zur WM 2013 in Spanien.

Erfolge:

Olympia:
3x Silber (1992, 1996, 2000)

4x Weltmeister:
1954, 1958, 1990, 1999

4x Europameister:
1994, 1998, 2000, 2002
Spielstätte:
Adresse:
Spielstätte:
Adresse:
Statistikbild

Zuschauer Heimspiele15800
Zuschauer Auswärtsspiele29500
Tore Heim : Gegentore Heim95 : 97
Tore Auswärts : Gegentore Auswärts123 : 119
Bester 7m-Schütze (Tore/Versuche/Quote)Jerry Tollbring (6/9/66.7%)
Sünder (Punkte)Max Darj (21)
Höchster Sieg gegenWeißrussland (29:20)
Höchste Niederlage gegenFrankreich (17:23)