Team SV Union Halle-Neustadt 2017/18

Nr.  sortieren nach Nummer
12
16
20
3
8
7
13
10
18
24
25
4
99
21
9
11
Team SV Union Halle-Neustadt 2017/18

Zugänge
Name  sortieren nach Name
Julia Plöger
Nina Reißberg
Sophie Lütke
Mikaela Johansson
Abgänge
Name  sortieren nach Name
Lorena Jackstadt
Nataliya Gaiovych
Anne Voigt
Nicole Roth
Vesna Tolic
Linda Jäger
Mathilde Steenholt Sörensen
Jacqueline Hummel
Stefanie Hummel
Julia Plöger
Name  sortieren nach Name
Nataliya Gaiovych
Jacqueline Hummel
Stefanie Hummel
Lorena Jackstadt
Linda Jäger
Nicole Roth
Mathilde Steenholt Sörensen
Vesna Tolic
Anne Voigt
Theresa Loll
Anna Dietrich
Maria Fritsche
Martyna Rupp
Eva Sirlinger
Lisa Thieme
Signe Hald
Monic Burde
Maria Friedrichs
Veronic Gräz
Anne Michel
Patrycja Mikszto
Marie Schuhknecht
Dagmar Stuparicova
Linda Umbusch
Samanta Umbusch
Nadja Bolze
Sabrina Cichy
Jurate Kiskyte
Fabienne Kracht
Thea Schwarz
Stephanie Wähner
Anna Wysokinska
Zofia Fialekova
Peggy Hesse
Stefanie Praetzel
Sandra Hildebrand
Tanja Schorradt
Janice Fleischer
Debby Aubrecht
Paula Farken
Loraine Hellriegel
Annika Lorf
Kathrin Lucka
Judy Martin
Juliane Nagel
Simona Roubinkova
Jessika Schulz
Luisa Schulze
Sophia Eisenkolb
Katharina Henkel
Silvia Hofman
Nele Kurzke
Julia Plöger
Ina Schaarschmidt
Jessica Stiskall
Anja Stöhr
Anne Voigt
Vivien Walzel
Maike Daniels
Frances Günthel
Kati Hähner
Luisa Hofmeister
Stefanie Lingk
Carina Messerschmidt
Janine Urbannek
Annekathrin Hartmann
Maria Kiedrowski
Alexandra Krone
Vibeke Mæland
Nicole Neyer
Maria Olbrich
Katharina Rothe
Juliane Frank
Sarah Harnisch
Annika List
Caroline Müller
Anne Pätzold
Evelien van der Koelen
Sandra Woycieszack
Eva Beyer
Carolin Lingner
Franziska List
Claudia Piotrowski
Anna Disselhoff
Michaela Schanze
Christina Rohde
Anja Machulla
SpielResultat
SV Union Halle-Neustadt - Kurpfalz Bären
30. Spieltag (2. Bundesliga)
-
DJK/MJC Trier - SV Union Halle-Neustadt
29. Spieltag (2. Bundesliga)
-
SV Union Halle-Neustadt - TG Nürtingen
28. Spieltag (2. Bundesliga)
-
FSG Mainz 05/Budenheim - SV Union Halle-Neustadt
27. Spieltag (2. Bundesliga)
-
SV Union Halle-Neustadt - HCD Gröbenzell
26. Spieltag (2. Bundesliga)
26:24
(15:10)
SV Union Halle-Neustadt - TV Beyeröhde
25. Spieltag (2. Bundesliga)
26:24
(12:11)
SV Union Halle-Neustadt - Buchholz 08-Rosengarten
24. Spieltag (2. Bundesliga)
28:32
(12:15)
BSV Sachsen Zwickau - SV Union Halle-Neustadt
23. Spieltag (2. Bundesliga)
23:23
(12:11)
SV Union Halle-Neustadt - HSG Hannover-Badenstedt
22. Spieltag (2. Bundesliga)
32:25
(17:13)
SV Union Halle-Neustadt - SV Werder Bremen
21. Spieltag (2. Bundesliga)
29:26
(13:14)
SG H2Ku Herrenberg - SV Union Halle-Neustadt
20. Spieltag (2. Bundesliga)
28:26
(15:9)
Füchse Berlin - SV Union Halle-Neustadt
19. Spieltag (2. Bundesliga)
33:33
(15:15)
FSG Waiblingen-Korb - SV Union Halle-Neustadt
18. Spieltag (2. Bundesliga)
28:25
(11:9)
SV Union Halle-Neustadt - SG 09 Kirchhof
17. Spieltag (2. Bundesliga)
28:30
(16:15)
Kurpfalz Bären - SV Union Halle-Neustadt
15. Spieltag (2. Bundesliga)
22:22
(12:11)
SV Union Halle-Neustadt - DJK/MJC Trier
14. Spieltag (2. Bundesliga)
30:23
(13:10)
TG Nürtingen - SV Union Halle-Neustadt
13. Spieltag (2. Bundesliga)
25:36
(15:20)
SV Union Halle-Neustadt - FSG Mainz 05/Budenheim
12. Spieltag (2. Bundesliga)
29:25
(15:12)
HCD Gröbenzell - SV Union Halle-Neustadt
11. Spieltag (2. Bundesliga)
27:29
(10:16)
TV Beyeröhde - SV Union Halle-Neustadt
10. Spieltag (2. Bundesliga)
32:35
(15:14)
Buchholz 08-Rosengarten - SV Union Halle-Neustadt
9. Spieltag (2. Bundesliga)
32:25
(14:15)
SV Union Halle-Neustadt - BSV Sachsen Zwickau
8. Spieltag (2. Bundesliga)
30:24
(14:14)
HSG Hannover-Badenstedt - SV Union Halle-Neustadt
7. Spieltag (2. Bundesliga)
27:26
(20:14)
SV Werder Bremen - SV Union Halle-Neustadt
6. Spieltag (2. Bundesliga)
32:26
(18:14)
SV Union Halle-Neustadt - SG H2Ku Herrenberg
5. Spieltag (2. Bundesliga)
27:21
(15:10)
SV Union Halle-Neustadt - HSG Blomberg-Lippe
2. Spieltag (DHB-Pokal)
27:28
(14:14)
SV Union Halle-Neustadt - Füchse Berlin
4. Spieltag (2. Bundesliga)
25:18
(11:8)
SV Union Halle-Neustadt - FSG Waiblingen-Korb
3. Spieltag (2. Bundesliga)
25:26
(14:18)
SG 09 Kirchhof - SV Union Halle-Neustadt
2. Spieltag (2. Bundesliga)
29:31
(15:17)
BSV Sachsen Zwickau - SV Union Halle-Neustadt
1. Spieltag (DHB-Pokal)
26:30
(12:16)
Vereinsanschrift:

SV UNION Halle- Neustadt e. V.
Am Bruchsee 14 - 06122 Halle (Saale)
Tel.: +49 (0) 345 – 692 34 70 - Fax: +49 (0)345 692 34 73
Homepage: » www.union-halle.net
Facebook: » www.facebook.com/SV-UNION-Halle-Neustadt/
=> Karten für die Spiele des SV Union Halle-Neustadt

Historie:

Eine der traditionsreichsten Sportarten in Halle an der Saale ist der Handball. Vor 80 Jahren wurde dort das erste Handball-Länderspiel der Welt zwischen Deutschland und Österreich ausgetragen. Der SV Union Halle-Neustadt e.V. führt diese Tradition fort und widmet sich seit über 30 Jahren dem Handballsport in Halle (Saale), der im Verein eine erfolgreiche Rolle einnimmt.

Seit 1991/92 gehört der SV Union Halle-Neustadt der 2. Bundesliga an, für die sie sich als Vizemeister der Südstaffel der 2. DDR-Liga qualifiziert hatten. Der größte Erfolg gelang dabei im Jahr 1998, als Vizemeister durfte das Team in die 1. Bundesliga aufsteigen. Nach einem Jahr allerdings führte der Gang nach 7:37 Punkten wieder zurück in die 2. Bundesliga. 2002 musste der Verein um die Zweitklassigkeit bangen, in Relegationsspielen wurde diese allerdings dann doch gehalten.

In der Folge stabilisierte sich das Team, wurde 2005 sogar Meister der Nordstaffel, in den Play-offs wurde dann aber der Aufstieg verpasst. Auch 2007, 2008, 2010 und 2011 gelang jeweils der Sprung in die Aufstiegs-Play-offs, zur Rückkehr in die 1. Bundesliga sollte es am Ende aber nicht reichen. Der dritte Tabellenplatz 2011 bedeutete allerdings zugleich die Qualifikation für die fortan eingleisige 2. Bundesliga, in der sich das Team auch in der Folge behauptete.

Spielstätte:Erdgas Sportarena Halle
Adresse:Nietlebener Strasse 16
06126 Halle/S.
Baujahr:2014
Internet:http://www.union-halle.net/verein
Zuschauer:1200

Im Stadtteil Neustadt wurde am 5. März 2014 das Richtfest der neuen Ballsporthalle gefeiert. Die Gesamtbaukosten betrugen laut union-halle.net rund sechs Millionen Euro. Die Drei-Felder-Halle wurde bis zum Sommer 2014 fertig gestellt, Baubeginn war im September 2013. Die Halle hat eine Kapazität von 1.200 Zuschauern, davon entfallen 255 auf Stehplätze. Neben den Handballerinnen des SV Halle-Neustadt sind dort auch die Basketballerinnen der SV Halle Lions beheimatet.

Oberbürgermeister Dr. Bernd Wiegand und Matthias Lux, Vorsitzender Geschäftsführer der Stadtwerke Halle GmbH, würdigten in ihren Grußworten den Neubau als wichtigen Beitrag für die Entwicklung des Sportes in Halle. Zugleich erfahre Halle-Neustadt mit der getroffenen Standortentscheidung eine besondere Aufwertung, ergänzte Jana Kozyk, Geschäftsführerin der GWG Gesellschaft für Wohn- und Gewerbeimmobilien Halle-Neustadt mbH. Im Rahmen des traditionellen Richtfestes verkündete Dr. Karsten Heuchert, Vorstandsvorsitzender der VNG – Verbundnetz Gas AG (VNG AG), den künftigen Namen der Ballsporthalle.
Spielstätte:
Adresse:
Statistikbild

Zuschauer Heimspiele6948
Zuschauer Auswärtsspiele4129
Tore Heim : Gegentore Heim335 : 298
Tore Auswärts : Gegentore Auswärts337 : 338
Bester Torschütze (Tore)Helena Egelund Mikkelsen (137)
Bester 7m-Schütze (Tore/Versuche/Quote)Nadine Smit (51/64/79.7%)
Sünder (Punkte)Pia Dietz (75)
Höchster Sieg gegenTG Nürtingen (25:36)
Höchste Niederlage gegenBuchholz 08-Rosengarten (32:25)

Pl.SpielerFeld7m
1.Helena Egelund Mikkelsen13711621/27 (77.8%)6
2.Sophie Lütke9898-4.3
3.Mikaela Johansson94922/5 (40%)4.1
4.Nadine Smit914051/64 (79.7%)3.8
5.Swantje Heimburg6060-2.5
6.Sarah Andreassen4848-2.7
7.Laura Winkler4242-2
8.Pia Dietz3737-1.5
9.Elisa Möschter28271/2 (50%)1.2
10.Nina Reißberg2525-1
11.Toni Reppe1010-0.6
12.Anica Gudelj11-0
13.Eileen Uhlig11-0.3