Team Angola - Testspiel in Kölnarena gegen Deutschland

Nr.  sortieren nach Nummer
-
16
-
-
9
15
-
-
-
-
2
-
-
-
-
-
Team Angola - Testspiel in Kölnarena gegen Deutschland

Zugänge
Name  sortieren nach Name
Marta Samuel Alberto
Natalia Mafiela Kamalandua
Manuela Correia Paulino
Dalva Judith Franklim Peres
Helena Gilda Simao Paulo
Vilma Chissola Ebo da Silva
Rissia Inoani Cruz de Oliveira
Abgänge
Name  sortieren nach Name
Teresa Patricia Lopes Almeida
Carolina Morais
Joelma Patricia Viegas
Elizabeth Cailo
Name  sortieren nach Name
Neide Marisa De Pina Barbosa
Natalia Maria Bernado
Wuta Dombaxi
Luisa Kiala
Lurdes Monteiro
Liliana da Silva Venancio
Matilde André
Marta dos Santos
Elizabeth Viegas
Ivete Simao
Ana Patrícia Barros
Isabel Fernandes
Maria Pedro
Rossana Quitongo
Lisandra Isabel Salvador
Liliana Alexandra Pascoal da Paixão
Marcelina Kiala
Anastacia Solange Sibo
Nair Almeida
Edith Bunga
Bombo Calandula
Maria Odeth Sanches Tavares
Elzira Tavares Barros
Acilene Sebastião
Constantina Simao Paulo
Maria Teresa Eduardo
Ilda Bengue
Filomena Trindade
Belina Miguel
Rosa Amaral
Maria Edouardo
Ciliza Tavares
Maria Goncalves
Justina Lopes Praca
Anica Neto
Belmira Marisa
Elisa Tavares
SpielResultat
Angola - Kamerun
7. Spieltag (Weltmeisterschaft)
33:23
(16:12)
Angola - Polen
6. Spieltag (Weltmeisterschaft)
33:34
(13:12)
Angola - Paraguay
5. Spieltag (Weltmeisterschaft)
32:28
(16:17)
Rumänien - Angola
4. Spieltag (Weltmeisterschaft)
27:24
(14:14)
Slowenien - Angola
3. Spieltag (Weltmeisterschaft)
32:25
(15:15)
Angola - Frankreich
2. Spieltag (Weltmeisterschaft)
19:26
(10:11)
Spanien - Angola
1. Spieltag (Weltmeisterschaft)
28:24
(15:13)


Historie:

Der im Südwesten Afrikas gelegene Küstenstaat errang 1975 seine Unabhängigkeit, im Handball tauchte das Land im Jahre 1983 erstmals auf. Bei den Afrikameisterschaften in Ägypten errang das Team einen sechsten Platz. Ein Wendepunkt leitete dann das Jahr 1989 ein, Angola gewann die Afrikameisterschaften und qualifizierte sich für die Weltmeisterschaften 1990 in Korea. Dort sprang zwar nur der 16. Platz heraus, doch in Afrika wurde Angola zu der Macht im Frauenhandball. Bei den Afrikameisterschaften 1991 in Ägypten und 1996 im Benin musste sich das Team zwar mit Silber bzw. Bronze begnügen, ansonsten gelangen aber acht weitere Erfolge - die letzten sechs in Serie. Im Jahr 2007 gelang dann auch international der nächste Schritt: Bei der WM in Frankreich machte das Team Angolas auf sich aufmerksam, unter anderem mit einem Sieg über den Gastgeber. Am Ende sprang mit Platz 7 die beste Platzierung der WM-Geschichte heraus - die erste einstellige. Einstellig blieb das Team bislang bei allen Olympischen Spielen, wo die Turniere allerdings auch mit weniger Teams ausgetragen wurden. In Atlanta 1996 gelang Platz sieben von acht Teams, 2000 in Sydney und 2004 in Athen wurde es jeweils der neunte Platz im Zehnerfeld.

:: Bisherige Platzierungen
: Olympische Spiele
 1972 München, GER -
 1976 Montreal, CAN -
 1980 Moskau, SOV -
 1984 Los Angeles, USA -
 1988 Seoul, KOR -
 1992 Barcelona, ESP -
 1996 Atlanta, USA 7
 2000 Sydney, AUS 9
 2004 Athen, GRE 9
 2008 Peking, CHN 12
: Weltmeisterschaften
 1957 Jugoslawien -
 1962 Rumänien -
 1965 BR Deutschland -
 1971 Niederlande -
 1973 Jugoslawien -
 1975 UdSSR -
 1978 CSSR -
 1982 Ungarn -
 1986 Niederlande -
 1990 Korea 16
 1993 Norwegen 16
 1995 Österreich/Ungarn 13
 1997 Deutschland 15
 1999 Norwegen/Dänemark 15
 2001 Italien 13
 2003 Kroatien 17
 2005 Russland 16
 2007 Frankreich   7
: Afrikameisterschaften
1974 Tunesien -
1976 Algerien -
1979 Kongo -
1981 Tunesien -
1983 Ägypten 6
1985 Angola 5
1987 Marokko 5
1989 Algerien 1
1991 Ägypten 2
1992 Elfenbeinküste 1
1994 Tunesien 1
1996 Benin 3
1998 Südafrika 1
2000 Algerien 1
2002 Marokko 1
2004 Ägypten 1
2006 Tunesien 1
2008 Angola 1
Spielstätte:
Adresse:
Spielstätte:
Adresse:
Statistikbild

Zuschauer Heimspiele4340
Zuschauer Auswärtsspiele7468
Tore Heim : Gegentore Heim117 : 111
Tore Auswärts : Gegentore Auswärts73 : 87
Bester Torschütze (Tore)Azenaide Carlos (38)
Bester 7m-Schütze (Tore/Versuche/Quote)Azenaide Carlos (11/16/68.8%)
Sünder (Punkte)Magda Cazanga (22)
Höchster Sieg gegenKamerun (33:23)
Höchste Niederlage gegenFrankreich (19:26)

Pl.SpielerFeld7m
1.Azenaide Carlos382711/16 (68.8%)5.4
2.Isabel Guialo32275/8 (62.5%)4.6
3.Magda Cazanga31265/7 (71.4%)4.4
4.Juliana Machado21201/2 (50%)3
5.Helena Gilda Simao Paulo14104/4 (100%)2
6.Albertina da Cruz Kassoma11101/2 (50%)1.6
7.Janete Viegas dos Santos1010-1.4
8.Vilma Pegado Nenganga1082/2 (100%)1.4
9.Natalia Mafiela Kamalandua77-1
10.Vilma Chissola Ebo da Silva66-0.9
11.Iracelma Patricia da Silva44-0.6
12.Dalva Judith Franklim Peres44-0.6
13.Manuela Correia Paulino22-0.3