- Anzeige -

Übersicht

Männer · 1. Bundesliga · Saison 2014/2015
30. Spieltag · 19.04.2015 · 17:15 Uhr
TSV Hannover-Burgdorf25:25
SG Flensburg-H.
Swiss-Life-Hall (AWD-Hall) · Zuschauer : 3806

Spielfilm:
0:2 (1.), 1:3 (3.), 1:4 (5.), 2:4 (6.), 3:4 (7.), 4:4 (8.), 4:5 (9.), 5:5 (11.), 5:6 (13.), 6:6 (15.), 6:7 (16.), 8:7 (17.), 8:8 (18.), 8:9 (20.), 9:9 (21.), 9:10 (22.), 10:10 (23.), 11:10 (25.), 12:10 (27.), 12:11 (28.), 12:12 (HZ), 13:12 (31.), 13:13 (32.), 14:13 (33.), 15:14 (34.), 16:14 (35.), 16:15 (36.), 17:15 (37.), 18:16 (39.), 18:18 (40.), 19:18 (41.), 19:19 (42.), 19:20 (43.), 20:21 (44.), 21:21 (45.), 22:21 (48.), 23:22 (49.), 23:23 (50.), 23:24 (53.), 24:24 (54.), 24:25 (56.), 24:25 (58.), 24:25 (59.), 25:25 (EN)

Statistik

Männer · 1. Bundesliga · Saison 2014/2015
30. Spieltag · 19.04.2015 · 17:15 Uhr
TSV Hannover-Burgdorf:
SG Flensburg-H.
Swiss-Life-Hall (AWD-Hall) · Zuschauer : 3806

Männer · 1. Bundesliga · Saison 2014/2015
30. Spieltag · 19.04.2015 · 17:15 Uhr
Swiss-Life-Hall (AWD-Hall) · Zuschauer : 3806

Spielfilm:


Scorer:
Männer · 1. Bundesliga · Saison 2014/2015
30. Spieltag · 19.04.2015 · 17:15 Uhr
TSV Hannover-Burgdorf:
SG Flensburg-H.
Swiss-Life-Hall (AWD-Hall) · Zuschauer : 3806

Männer · 1. Bundesliga · Saison 2014/2015
30. Spieltag · 19.04.2015 · 17:15 Uhr
Swiss-Life-Hall (AWD-Hall) · Zuschauer : 3806

Spielfilm:


Bisherige Begegnungen:


29 Spiele(g/u/v)
TSV Hannover-Burgdorf(5/4/20)
SG Flensburg-H.(20/4/5)

Spielbericht

Männer · 1. Bundesliga · Saison 2014/2015
30. Spieltag · 19.04.2015 · 17:15 Uhr
TSV Hannover-Burgdorf:
SG Flensburg-H.
Swiss-Life-Hall (AWD-Hall) · Zuschauer : 3806

Männer · 1. Bundesliga · Saison 2014/2015
30. Spieltag · 19.04.2015 · 17:15 Uhr
Swiss-Life-Hall (AWD-Hall) · Zuschauer : 3806

Spielfilm:


19.04.2015 - PM SG
Runar Karason rettete der TSV einen Punkt
Punkteteilung in Hannover: Recken ringen Flensburg ein Unentschieden ab
Mit einem 25:25 (12:12)-Auswärtsremis bei der TSV Hannover-Burgdorf bleibt die SG Flensburg-Handewitt auf Kurs zur VELUX EHF Champions League und verteidigte in der DKB Handball-Bundesliga den dritten Rang. „In der ersten und zweiten Halbzeit haben wir zu viele Kleinigkeiten falsch gemacht – das ärgert mich“, sagte SG Trainer Ljubomir Vranjes. „Ich bin aber zufrieden mit der Einstellung meiner Mannschaft.“ Kollege Christopher Nordmeyer freute sich indes sehr über den Punktgewinn: „Ich hoffe, dass dieser Zähler den Flensburgern am Ende nicht fehlen wird. Ich drücke ihnen die Daumen, dass es wieder mit der Champions League klappt.“

News