- Anzeige -

Übersicht

Männer · 1. Bundesliga · Saison 2021/2022
23. Spieltag · 03.03.2022 · 19:05 Uhr
TSV Hannover-Burgdorf27:31
TBV Lemgo Lippe
· Zuschauer : 2034
Live als TV oder Internet-Stream auf sky (Pay-TV)

Statistik

Männer · 1. Bundesliga · Saison 2021/2022
23. Spieltag · 03.03.2022 · 19:05 Uhr
TSV Hannover-Burgdorf:
TBV Lemgo Lippe
· Zuschauer : 2034
Live als TV oder Internet-Stream auf sky (Pay-TV)

Männer · 1. Bundesliga · Saison 2021/2022
23. Spieltag · 03.03.2022 · 19:05 Uhr
· Zuschauer : 2034
Live als TV oder Internet-Stream auf sky (Pay-TV) -1

Spielfilm:


Scorer:
Männer · 1. Bundesliga · Saison 2021/2022
23. Spieltag · 03.03.2022 · 19:05 Uhr
TSV Hannover-Burgdorf:
TBV Lemgo Lippe
· Zuschauer : 2034
Live als TV oder Internet-Stream auf sky (Pay-TV)

Männer · 1. Bundesliga · Saison 2021/2022
23. Spieltag · 03.03.2022 · 19:05 Uhr
· Zuschauer : 2034
Live als TV oder Internet-Stream auf sky (Pay-TV) -1

Spielfilm:


Bisherige Begegnungen:


29 Spiele(g/u/v)
TSV Hannover-Burgdorf(16/5/8)
TBV Lemgo Lippe(8/5/16)

Spielbericht

Männer · 1. Bundesliga · Saison 2021/2022
23. Spieltag · 03.03.2022 · 19:05 Uhr
TSV Hannover-Burgdorf:
TBV Lemgo Lippe
· Zuschauer : 2034
Live als TV oder Internet-Stream auf sky (Pay-TV)

Männer · 1. Bundesliga · Saison 2021/2022
23. Spieltag · 03.03.2022 · 19:05 Uhr
· Zuschauer : 2034
Live als TV oder Internet-Stream auf sky (Pay-TV) -1

Spielfilm:


03.03.2022 - mao
Spiel 2/4 geschafft: in der Monsterwoche Stoppte Lemgo Filip Kuzmanovski und die Recken
TBV Lemgo Lippe erkämpft sich Sieg bei der TSV Hannover-Burgdorf
Der TBV Lemgo hat das zweite Spiel der Monsterwoche hinter sich gebracht und dabei einen Sieg bei der TSV Hannover-Burgdorf eingefahren. Erst in der Schlussphase des ersten Durchgangs setzten sich die Lipperländer erstmals ab. Der zweite Durchgang war nicht minder spannend, die Führung wechselte ständig und das Spiel blieb unvorhersehbar. In der Schlussphase eroberte sich Lemgo die Führung zurück und brachte sich in eine aussichtsreiche Position, die bis zum Spielende Bestand hatte. Am Ende bejubelten die Gäste ein 31:27, bester Werfer war Bjarki Elisson mit neun Toren.

News