- Anzeige -

Übersicht

Männer · 1. Bundesliga · Saison 2021/2022
23. Spieltag · 06.03.2022 · 16:00 Uhr
SC DHfK Leipzig25:24
SG Flensburg-H.
· Zuschauer : 3565
Live als TV oder Internet-Stream auf sky (Pay-TV)

Statistik

Männer · 1. Bundesliga · Saison 2021/2022
23. Spieltag · 06.03.2022 · 16:00 Uhr
SC DHfK Leipzig:
SG Flensburg-H.
· Zuschauer : 3565
Live als TV oder Internet-Stream auf sky (Pay-TV)

Männer · 1. Bundesliga · Saison 2021/2022
23. Spieltag · 06.03.2022 · 16:00 Uhr
· Zuschauer : 3565
Live als TV oder Internet-Stream auf sky (Pay-TV) -1

Spielfilm:


Scorer:
Männer · 1. Bundesliga · Saison 2021/2022
23. Spieltag · 06.03.2022 · 16:00 Uhr
SC DHfK Leipzig:
SG Flensburg-H.
· Zuschauer : 3565
Live als TV oder Internet-Stream auf sky (Pay-TV)

Männer · 1. Bundesliga · Saison 2021/2022
23. Spieltag · 06.03.2022 · 16:00 Uhr
· Zuschauer : 3565
Live als TV oder Internet-Stream auf sky (Pay-TV) -1

Spielfilm:


Bisherige Begegnungen:


14 Spiele(g/u/v)
SC DHfK Leipzig(2/1/11)
SG Flensburg-H.(11/1/2)

Spielbericht

Männer · 1. Bundesliga · Saison 2021/2022
23. Spieltag · 06.03.2022 · 16:00 Uhr
SC DHfK Leipzig:
SG Flensburg-H.
· Zuschauer : 3565
Live als TV oder Internet-Stream auf sky (Pay-TV)

Männer · 1. Bundesliga · Saison 2021/2022
23. Spieltag · 06.03.2022 · 16:00 Uhr
· Zuschauer : 3565
Live als TV oder Internet-Stream auf sky (Pay-TV) -1

Spielfilm:


06.03.2022 - mao
Keine glückliche Rückkehr: Franz Semper (links) unterlag bei seinem Ex-Verein in letzter Sekunde.
Sime Ivic schockt Flensburg mit direktem Freiwurf in letzter Sekunde
Das Aufeinandertreffen zwischen Leipzig und Flensburg versprach einiges an Spannung, und wurde diesen Ansprüchen auch von Beginn an gerecht. Das Spiel startete ausgeglichen, intensiv und temporeich, leichte Vorteile konnten die Leipziger verbuchen, die mit einem hauchdünnen Vorsprung in die Pause gingen. In der zweiten Halbzeit spielten sich die Sachsen zunehmend in einen Rausch, gerade Torwart Kristian Saeveraas wuchs über sich hinaus. In der Schlussphase kippte das Spiel aber zugunsten der Gäste, die sich nochmal herankämpften und den 24:24-Ausgleich markierten. Dieser hatte auch zur letzten Sekunde Bestand - bis Sime Ivic den letzten direkten Freiwurf zum 25:24-Endstand im Flensburger Tor versenkte.

News