- Anzeige -

Übersicht

Männer · 1. Bundesliga · Saison 2021/2022
30. Spieltag · 14.05.2022 · 20:30 Uhr
Füchse Berlin34:25
SC DHfK Leipzig
· Zuschauer : 7226
Live als TV oder Internet-Stream auf sky (Pay-TV)

Statistik

Männer · 1. Bundesliga · Saison 2021/2022
30. Spieltag · 14.05.2022 · 20:30 Uhr
Füchse Berlin:
SC DHfK Leipzig
· Zuschauer : 7226
Live als TV oder Internet-Stream auf sky (Pay-TV)

Männer · 1. Bundesliga · Saison 2021/2022
30. Spieltag · 14.05.2022 · 20:30 Uhr
· Zuschauer : 7226
Live als TV oder Internet-Stream auf sky (Pay-TV) -1

Spielfilm:


Scorer:
Männer · 1. Bundesliga · Saison 2021/2022
30. Spieltag · 14.05.2022 · 20:30 Uhr
Füchse Berlin:
SC DHfK Leipzig
· Zuschauer : 7226
Live als TV oder Internet-Stream auf sky (Pay-TV)

Männer · 1. Bundesliga · Saison 2021/2022
30. Spieltag · 14.05.2022 · 20:30 Uhr
· Zuschauer : 7226
Live als TV oder Internet-Stream auf sky (Pay-TV) -1

Spielfilm:


Bisherige Begegnungen:


17 Spiele(g/u/v)
Füchse Berlin(12/1/4)
SC DHfK Leipzig(4/1/12)

Spielbericht

Männer · 1. Bundesliga · Saison 2021/2022
30. Spieltag · 14.05.2022 · 20:30 Uhr
Füchse Berlin:
SC DHfK Leipzig
· Zuschauer : 7226
Live als TV oder Internet-Stream auf sky (Pay-TV)

Männer · 1. Bundesliga · Saison 2021/2022
30. Spieltag · 14.05.2022 · 20:30 Uhr
· Zuschauer : 7226
Live als TV oder Internet-Stream auf sky (Pay-TV) -1

Spielfilm:


14.05.2022 - mao, red
Acht Tore: Milos Vujovic war beim Sieg gegen Leipzig der Spieler mit der besten Torausbeute.
Kantersieg über Leipzig: Füchse Berlin bleiben im Kampf um Platz zwei im Rennen
Die Füchse Berlin haben mit 34:25 gegen den SC DHfK Leipzig triumphiert. Den Hauptstädtern gelang dabei, genau wie im Hinspiel, ein souveräner Sieg über die Sachsen. Bereits mit dem 4:0 nach drei Minuten hatten die Hausherren alle Weichen auf einen klaren Heimerfolg gestellt, und verfolgten dieses Ziel im gesamten Spiel konsequent. Bis auf eine kurze Phase, in der die Sachsen auf ein Tor herangekommen waren, war die Mannschaft von Jaron Siewert stets mehrere Treffer weg und ging mit einem 17:12 in die Pause. In den ersten sieben Minuten des zweiten Durchgangs verdoppelten die Berliner diesen Vorsprung auf elf Treffer und blieben bis zur Schlusssirene souverän. Bester Werfer der Gastgeber war mit acht Treffern Milos Vujovic, bei den Sachsen hatte Luca Witzke sechs Mal eingenetzt.

News