- Anzeige -

Übersicht

Männer · 1. Bundesliga · Saison 2022/2023
13. Spieltag · 20.11.2022 · 14:00 Uhr
MT Melsungen25:25
SG Flensburg-H.
· Zuschauer : 4309
Live als TV oder Internet-Stream auf sky (Pay-TV)

Statistik

Männer · 1. Bundesliga · Saison 2022/2023
13. Spieltag · 20.11.2022 · 14:00 Uhr
MT Melsungen:
SG Flensburg-H.
· Zuschauer : 4309
Live als TV oder Internet-Stream auf sky (Pay-TV)

Männer · 1. Bundesliga · Saison 2022/2023
13. Spieltag · 20.11.2022 · 14:00 Uhr
· Zuschauer : 4309
Live als TV oder Internet-Stream auf sky (Pay-TV) -1

Spielfilm:


Scorer:
Männer · 1. Bundesliga · Saison 2022/2023
13. Spieltag · 20.11.2022 · 14:00 Uhr
MT Melsungen:
SG Flensburg-H.
· Zuschauer : 4309
Live als TV oder Internet-Stream auf sky (Pay-TV)

Männer · 1. Bundesliga · Saison 2022/2023
13. Spieltag · 20.11.2022 · 14:00 Uhr
· Zuschauer : 4309
Live als TV oder Internet-Stream auf sky (Pay-TV) -1

Spielfilm:


Bisherige Begegnungen:


38 Spiele(g/u/v)
MT Melsungen(1/5/32)
SG Flensburg-H.(32/5/1)

Spielbericht

Männer · 1. Bundesliga · Saison 2022/2023
13. Spieltag · 20.11.2022 · 14:00 Uhr
MT Melsungen:
SG Flensburg-H.
· Zuschauer : 4309
Live als TV oder Internet-Stream auf sky (Pay-TV)

Männer · 1. Bundesliga · Saison 2022/2023
13. Spieltag · 20.11.2022 · 14:00 Uhr
· Zuschauer : 4309
Live als TV oder Internet-Stream auf sky (Pay-TV) -1

Spielfilm:


20.11.2022 - red mit Material Vereine
Kai Häfner und die MT Melsungen holten einen Punkt gegen Flensburg
Neuer Zuschauerrekord für MT Melsungen bei Remis gegen SG Flensburg-Handewitt
Neuer Zuschauerrekord für die MT Melsungen geschafft. Der bisherige Bestwert von 4.300 wurde im Heimspiel gegen die SG Flensburg-Handewitt knapp übertroffen mit 4.309 Besuchern. Sportlich bekamen die Besucher kein hochklassiges, dafür aber spannendes Handballspiel gesehen. Beide Teams hatten ihre besten Akteure zwischen den Pfosten - Nebojsa Simic (15/4 Paraden) und Benjamin Buric (13) lieferten sich ein Duell, das an die großen Duelle in Deutschlands Beletage wie Hecker gegen Thiel oder Omeyer gegen Andersson heranreichte. Nach sechzig spannenden Minuten, in denen sich kein Team mehr als zwei Tore lösen konnte, trennten sich die Teams leistungsgerecht mit 25:25 (12:12).

News