- Anzeige -

Übersicht

Männer · Champions League · Saison 2016/2017
6. Spieltag · 12.11.2016 · 18:30 Uhr
Paris St. Germain33:26
FC Barcelona
· Zuschauer : 2800
Live als Internet-Stream auf Sky-Livestream

Spielfilm:
2:2 (5.), 4:3 (8.), 5:3 (11.), 8:6 (16.), 10:6 (18.), 11:7 (22.), 11:9 (24.), 11:10 (25.), 12:10 (27.), 15:12 (HZ), 15:12 (31.), 16:13 (34.), 20:17 (37.), 21:19 (41.), 24:20 (44.), 25:21 (47.), 26:21 (48.), 26:23 (51.), 27:23 (54.), 30:25 (57.), 32:25 (60.), 32:26 (EN)

Statistik

Männer · Champions League · Saison 2016/2017
6. Spieltag · 12.11.2016 · 18:30 Uhr
Paris St. Germain:
FC Barcelona
· Zuschauer : 2800
Live als Internet-Stream auf Sky-Livestream

Männer · Champions League · Saison 2016/2017
6. Spieltag · 12.11.2016 · 18:30 Uhr
· Zuschauer : 2800
Live als Internet-Stream auf Sky-Livestream

Spielfilm:


Scorer:
Männer · Champions League · Saison 2016/2017
6. Spieltag · 12.11.2016 · 18:30 Uhr
Paris St. Germain:
FC Barcelona
· Zuschauer : 2800
Live als Internet-Stream auf Sky-Livestream

Männer · Champions League · Saison 2016/2017
6. Spieltag · 12.11.2016 · 18:30 Uhr
· Zuschauer : 2800
Live als Internet-Stream auf Sky-Livestream

Spielfilm:


Bisherige Begegnungen:

9 Spiele(g/u/v)
Paris St. Germain(1/1/7)
FC Barcelona(7/1/1)

Spielbericht

Männer · Champions League · Saison 2016/2017
6. Spieltag · 12.11.2016 · 18:30 Uhr
Paris St. Germain:
FC Barcelona
· Zuschauer : 2800
Live als Internet-Stream auf Sky-Livestream

Männer · Champions League · Saison 2016/2017
6. Spieltag · 12.11.2016 · 18:30 Uhr
· Zuschauer : 2800
Live als Internet-Stream auf Sky-Livestream

Spielfilm:


12.11.2016 - noa
Nedim Remili erzielte acht Tore für Paris
Spannung im Kampf um Gruppensieg: Paris gewinnt Spitzenspiel gegen Barcelona
Das Topspiel in der Champions-League hat die Gruppe A wieder spannender gemacht. Am Samstagabend gewann Paris Saint-Germain das Giganten-Duell zu Hause gegen den FC Barcelona überraschend deutlich mit 32:26 (15:12). Nedim Remili (8), Luka Karabatic (5) und Mikkel Hansen (5) waren die besten Torschützen für die Hausherren. Für Barcelona traf Dika Mem fünfmal, Kiril Lazarov erzielte vier Tore. Beide Mannschaften stehen jetzt mit jeweils 10:2 Punkten an der Tabellenspitze der Gruppe A.

News