- Anzeige -

Übersicht

Männer · Länderspiel · Saison 2009/2010
2. Spieltag · 16.04.2010 · 17:00 Uhr
Deutschland22:25
Schweden
Arena Larvik
Live im TV auf Eurosport

Männer · Länderspiel · Saison 2009/2010
2. Spieltag · 16.04.2010 · 17:00 Uhr
Deutschland:
Schweden
Arena Larvik
Live im TV auf Eurosport

Männer · Länderspiel · Saison 2009/2010
2. Spieltag · 16.04.2010 · 17:00 Uhr
Arena Larvik
Live im TV auf Eurosport

Spielfilm:


Bisherige Begegnungen:
23.01.2022EURODeutschland - Schweden21:25
12.03.2021OlympDeutschland - Schweden25:25
19.03.2017LSDeutschland - Schweden25:25
18.03.2017LSSchweden - Deutschland27:25
07.08.2016OlympSchweden - Deutschland29:32
18.01.2016EURODeutschland - Schweden27:26
01.11.2013SCDeutschland - Schweden29:24
05.01.2013LSDeutschland - Schweden28:28
03.01.2013LSSchweden - Deutschland20:26
19.01.2012EURODeutschland - Schweden29:24



05.11.2011SCDeutschland - Schweden22:25
03.01.2011LSDeutschland - Schweden28:23
22.01.2010EURODeutschland - Schweden30:29
31.10.2009SCDeutschland - Schweden30:30
20.07.2008LSDeutschland - Schweden29:22
19.07.2008LSDeutschland - Schweden25:27
22.03.2008LSDeutschland - Schweden20:26
24.01.2008EURODeutschland - Schweden31:29
09.12.2007LSSchweden - Deutschland32:31
07.12.2007LSSchweden - Deutschland28:34
13.12.2006LSDeutschland - Schweden33:25
19.11.2006LSDeutschland - Schweden24:30
18.11.2006LSDeutschland - Schweden30:24
03.02.2005WMSchweden - Deutschland22:27
17.01.1954WMSchweden - Deutschland17:14
06.02.1938WMDeutschland - Schweden7:2
27 Spiele(g/u/v)
Deutschland(14/4/9)
Schweden(9/4/14)

Spielbericht

Männer · Länderspiel · Saison 2009/2010
2. Spieltag · 16.04.2010 · 17:00 Uhr
Deutschland:
Schweden
Arena Larvik
Live im TV auf Eurosport

Männer · Länderspiel · Saison 2009/2010
2. Spieltag · 16.04.2010 · 17:00 Uhr
Arena Larvik
Live im TV auf Eurosport

Spielfilm:


16.04.2010 - mak
Einer der Besseren: Matthias Flohr
Schwacher Auftritt: Deutschland unterliegt Schweden
Dem Hoch folgt das Tief im Norden: Deutschland unterlag am heutigen Freitag Schweden beim Bring-Cup in Norwegen mit 22:25 (13:10). Eine kurze Phase vor dem Seitenwechsel war Deutschland klar überlegen, aber was sich in der Anfangsphase bereits angedeutet hatte, ging im zweiten Durchgang weiter: Die Brand-Mannschaft agierte zu statisch, konnte einen taktischen Kunstgriff der Schweden überhaupt nicht lösen und verriet auch in der Deckung große Abstimmungsprobleme. Einzig Michael Haaß, der im Aufbau weitgehend auf sich allein gestellt war, sowie der Hamburger Allrounder Matthias Flohr, konnten positive Akzente setzen, Torwart Nikolaos Katsigiannis rettete das ihm Mögliche. Insgesamt aber war die Leistung der deutschen Mannschaft eine Enttäuschung und ein klarer Rückschritt im Vergleich zum Auftaktsieg gegen Norwegen.

News