- Anzeige -

Übersicht

Männer · 2. Bundesliga Nord · Saison 2009/2010
14. Spieltag · 29.11.2009 · 17:00 Uhr
Dessau-Roßlauer HV 0629:30
HSG Nordhorn-Lingen
Anhalt-Arena Dessau · Zuschauer : 904
Schiedsrichter : Markus Barwig & Thorsten Stilz

Spielfilm:
1:2 (5.), 4:5 (10.), 6:9 (15.), 7:11 (20.), 9:14 (25.), 14:16 (HZ), 15:18 (35.), 17:20 (40.), 21:23 (45.), 24:25 (50.), 28:27 (55.), 29:30 (EN)

Statistik

Männer · 2. Bundesliga Nord · Saison 2009/2010
14. Spieltag · 29.11.2009 · 17:00 Uhr
Dessau-Roßlauer HV 06:
HSG Nordhorn-Lingen
Anhalt-Arena Dessau · Zuschauer : 904
Schiedsrichter : Markus Barwig & Thorsten Stilz

Männer · 2. Bundesliga Nord · Saison 2009/2010
14. Spieltag · 29.11.2009 · 17:00 Uhr
Anhalt-Arena Dessau · Zuschauer : 904
Schiedsrichter : Markus Barwig & Thorsten Stilz

Spielfilm:


Scorer:
Männer · 2. Bundesliga Nord · Saison 2009/2010
14. Spieltag · 29.11.2009 · 17:00 Uhr
Dessau-Roßlauer HV 06:
HSG Nordhorn-Lingen
Anhalt-Arena Dessau · Zuschauer : 904
Schiedsrichter : Markus Barwig & Thorsten Stilz

Männer · 2. Bundesliga Nord · Saison 2009/2010
14. Spieltag · 29.11.2009 · 17:00 Uhr
Anhalt-Arena Dessau · Zuschauer : 904
Schiedsrichter : Markus Barwig & Thorsten Stilz

Spielfilm:


Bisherige Begegnungen:


12 Spiele(g/u/v)
Dessau-Roßlauer HV 06(4/2/6)
HSG Nordhorn-Lingen(6/2/4)

Spielbericht

Männer · 2. Bundesliga Nord · Saison 2009/2010
14. Spieltag · 29.11.2009 · 17:00 Uhr
Dessau-Roßlauer HV 06:
HSG Nordhorn-Lingen
Anhalt-Arena Dessau · Zuschauer : 904
Schiedsrichter : Markus Barwig & Thorsten Stilz

Männer · 2. Bundesliga Nord · Saison 2009/2010
14. Spieltag · 29.11.2009 · 17:00 Uhr
Anhalt-Arena Dessau · Zuschauer : 904
Schiedsrichter : Markus Barwig & Thorsten Stilz

Spielfilm:


29.11.2009 - dpa
DRHV mit zweiter Heimniederlage in der Saison
Die Handballer des Dessau-Roßlauer HV haben am Sonntag ihre zweite Heimniederlage kassiert. Die Muldestädter unterlagen vor 904 Zuschauern in der Anhalt Arena dem Bundesliga-Absteiger HSG Nordhorn mit 29:30 (14:16). Die Gäste blieben damit im sechsten Spiel hintereinander unbesiegt. «Wir sind schwer in die Partie gekommen, hatten aber die Chance, das Spiel noch zu kippen. Leider konnte sich die Mannschaft für ihre starke kämpferische Leistung nicht belohnen», meinte DRHV-Trainer Peter Pysall.

News