- Anzeige -

Übersicht

Frauen · 1. Bundesliga · Saison 2012/2013
8. Spieltag · 21.10.2012 · 17:00 Uhr
TSV Bayer 04 Leverkusen29:22
HSG Bad Wildungen Vipers
Ostermann-Arena Leverkusen · Zuschauer : 700

Statistik

Frauen · 1. Bundesliga · Saison 2012/2013
8. Spieltag · 21.10.2012 · 17:00 Uhr
TSV Bayer 04 Leverkusen:
HSG Bad Wildungen Vipers
Ostermann-Arena Leverkusen · Zuschauer : 700


Scorer:
NameTore7m
NameTore7m

Scorer:
NameTore7m
NameTore7m
Frauen · 1. Bundesliga · Saison 2012/2013
8. Spieltag · 21.10.2012 · 17:00 Uhr
Ostermann-Arena Leverkusen · Zuschauer : 700

Spielfilm:


Scorer:
Frauen · 1. Bundesliga · Saison 2012/2013
8. Spieltag · 21.10.2012 · 17:00 Uhr
TSV Bayer 04 Leverkusen:
HSG Bad Wildungen Vipers
Ostermann-Arena Leverkusen · Zuschauer : 700


Scorer:
NameTore7m
NameTore7m

Scorer:
NameTore7m
NameTore7m

Scorer:
NameTore7m
NameTore7m
Frauen · 1. Bundesliga · Saison 2012/2013
8. Spieltag · 21.10.2012 · 17:00 Uhr
Ostermann-Arena Leverkusen · Zuschauer : 700

Spielfilm:


Bisherige Begegnungen:


23 Spiele(g/u/v)
TSV Bayer 04 Leverkusen(15/2/6)
HSG Bad Wildungen Vipers(6/2/15)

Spielbericht

Frauen · 1. Bundesliga · Saison 2012/2013
8. Spieltag · 21.10.2012 · 17:00 Uhr
TSV Bayer 04 Leverkusen:
HSG Bad Wildungen Vipers
Ostermann-Arena Leverkusen · Zuschauer : 700


Scorer:
NameTore7m
NameTore7m

Scorer:
NameTore7m
NameTore7m

Scorer:
NameTore7m
NameTore7m

Scorer:
NameTore7m
NameTore7m
Frauen · 1. Bundesliga · Saison 2012/2013
8. Spieltag · 21.10.2012 · 17:00 Uhr
Ostermann-Arena Leverkusen · Zuschauer : 700

Spielfilm:


21.10.2012 - PM Leverkusen
Joyce Hilster entwischt Landsmännin Sabine Heusdens
Leverkusen mit klarem Sieg über Bad Wildungen
Am Ende war es ein klares 29:22 (17:9) für die Elfen gegen die Bad Wildungen Vipers, obwohl die Gäste in der zweiten Halbzeit zwischenzeitlich bis auf zwei Tore herangekommen waren. Marlene Zapf (9) und Kim Naidzinavicius (6) erzielten die meisten Tore und setzten auch die spielerischen Akzente bei den Elfen, während bei den Gästen Cristina Mihai (6) am häufigsten traf. „Wir haben 45 Minuten richtig gut gespielt und am Ende klar gewonnen“, so das Fazit von Trainerin Heike Ahlgrimm, die befand: „Wichtig war, dass wir heute wieder zurückgefunden haben.“

News