- Anzeige -

Übersicht

Männer · Europameisterschaft · Saison 2021/2022
1. Spieltag · 13.01.2022 · 18:00 Uhr
Slowenien27:25
Nordmazedonien
Fönix Hall · Zuschauer : 2034
Live als Internet-Stream auf Sportdeutschland.tv

Statistik

Männer · Europameisterschaft · Saison 2021/2022
1. Spieltag · 13.01.2022 · 18:00 Uhr
Slowenien:
Nordmazedonien
Fönix Hall · Zuschauer : 2034
Live als Internet-Stream auf Sportdeutschland.tv

Männer · Europameisterschaft · Saison 2021/2022
1. Spieltag · 13.01.2022 · 18:00 Uhr
Fönix Hall · Zuschauer : 2034
Live als Internet-Stream auf Sportdeutschland.tv

Spielfilm:


Scorer:
Männer · Europameisterschaft · Saison 2021/2022
1. Spieltag · 13.01.2022 · 18:00 Uhr
Slowenien:
Nordmazedonien
Fönix Hall · Zuschauer : 2034
Live als Internet-Stream auf Sportdeutschland.tv

Männer · Europameisterschaft · Saison 2021/2022
1. Spieltag · 13.01.2022 · 18:00 Uhr
Fönix Hall · Zuschauer : 2034
Live als Internet-Stream auf Sportdeutschland.tv

Spielfilm:


Bisherige Begegnungen:
20.01.2021WMNordmazedonien - Slowenien21:31
03.01.2020LSSlowenien - Nordmazedonien33:28
13.01.2018EURONordmazedonien - Slowenien25:24
16.01.2017WMSlowenien - Nordmazedonien29:22
25.01.2015WMSlowenien - Nordmazedonien30:28
27.01.2012EURONordmazedonien - Slowenien28:27
16.06.2007EURONordmazedonien - Slowenien32:33
09.06.2007EUROSlowenien - Nordmazedonien33:28

9 Spiele(g/u/v)
Slowenien(7/0/2)
Nordmazedonien(2/0/7)

Spielbericht

Männer · Europameisterschaft · Saison 2021/2022
1. Spieltag · 13.01.2022 · 18:00 Uhr
Slowenien:
Nordmazedonien
Fönix Hall · Zuschauer : 2034
Live als Internet-Stream auf Sportdeutschland.tv

Männer · Europameisterschaft · Saison 2021/2022
1. Spieltag · 13.01.2022 · 18:00 Uhr
Fönix Hall · Zuschauer : 2034
Live als Internet-Stream auf Sportdeutschland.tv

Spielfilm:


13.01.2022 - mao, red
Gasper Marguc im Duell mit Martin Tomovski - am Ende behielten die Slowenen die Nase vorn.
Geheimfavorit Slowenien müht sich gegen Nordmazedonien zu Auftaktsieg bei der Handball-EM
Der Viertplatzierte der letzten Europameisterschaft, Slowenien, hat in Gruppe A die ersten Punkte einfahren können. Nordmazedonien rauschte dabei nur im Haaresbreite an einer faustdicken Überraschung vorbei, erlaubte den Slowenen nie, sich dauerhaft abzusetzen. In den entscheidenden Momenten fehlte dann allerdings die Durchschlagskraft vor dem gegnerischen Tor: Mitte der zweiten Hälfte verpassten die Nordmazedonier direkt mehrere hochkarätige Möglichkeiten zum Ausgleich. Dabei scheiterten sie teils an sich selbst - und teils am überragenden Torwart der Slowenen, Joze Baznik. Die Nummer 1 empfing am Ende des Spiels die "Player of the Match"-Auszeichnung. Dennoch machte das Spiel der Nordmazedonier Lust auf mehr - am späten Abend trifft nun der zweite Gruppenfavorit, Dänemark, auf Montenegro.

News