- Anzeige -

Übersicht

Männer · Champions League · Saison 2014/2015
3. Spieltag · 09.10.2014 · 19:30 Uhr
Brest HC Meschkow24:25
THW Kiel
Dvorec Sporta Viktoria Brest · Zuschauer : 3500
Live als TV oder Internet-Stream auf sky (Pay-TV)

Spielfilm:
1:2 (4.), 1:3 (6.), 2:4 (8.), 4:6 (12.), 8:7 (21.), 8:8 (24.), 9:8 (25.), 10:9 (28.), 11:11 (HZ), 12:11 (33.), 14:12 (35.), 15:13 (38.), 16:15 (41.), 18:16 (43.), 18:18 (47.), 19:19 (49.), 19:20 (51.), 20:21 (54.), 21:23 (56.), 23:24 (58.), 24:25 (EN)

Statistik

Männer · Champions League · Saison 2014/2015
3. Spieltag · 09.10.2014 · 19:30 Uhr
Brest HC Meschkow:
THW Kiel
Dvorec Sporta Viktoria Brest · Zuschauer : 3500
Live als TV oder Internet-Stream auf sky (Pay-TV)

Männer · Champions League · Saison 2014/2015
3. Spieltag · 09.10.2014 · 19:30 Uhr
Dvorec Sporta Viktoria Brest · Zuschauer : 3500
Live als TV oder Internet-Stream auf sky (Pay-TV) -1

Spielfilm:


Scorer:
Männer · Champions League · Saison 2014/2015
3. Spieltag · 09.10.2014 · 19:30 Uhr
Brest HC Meschkow:
THW Kiel
Dvorec Sporta Viktoria Brest · Zuschauer : 3500
Live als TV oder Internet-Stream auf sky (Pay-TV)

Männer · Champions League · Saison 2014/2015
3. Spieltag · 09.10.2014 · 19:30 Uhr
Dvorec Sporta Viktoria Brest · Zuschauer : 3500
Live als TV oder Internet-Stream auf sky (Pay-TV) -1

Spielfilm:


Bisherige Begegnungen:

9 Spiele(g/u/v)
Brest HC Meschkow(1/0/8)
THW Kiel(8/0/1)

Spielbericht

Männer · Champions League · Saison 2014/2015
3. Spieltag · 09.10.2014 · 19:30 Uhr
Brest HC Meschkow:
THW Kiel
Dvorec Sporta Viktoria Brest · Zuschauer : 3500
Live als TV oder Internet-Stream auf sky (Pay-TV)

Männer · Champions League · Saison 2014/2015
3. Spieltag · 09.10.2014 · 19:30 Uhr
Dvorec Sporta Viktoria Brest · Zuschauer : 3500
Live als TV oder Internet-Stream auf sky (Pay-TV) -1

Spielfilm:


09.10.2014 - Sven Noack
Andreas Palicka
Nervenschlacht - Palicka rettet Kiel in Brest
Der THW Kiel hat sich in der Champions-League-Gruppe A zu einem 25:24 (11:11)-Auswärtserfolg gezittert. Beim weißrussischen Spitzenverein HC Meschkow Brest hatten sich die Kieler mit einer besseren Verteidigung präsentiert, doch besonders in der Offensive mit der Chancenverwertung zu kämpfen. Torhüter Andreas Palicka kam in den letzten zehn Minuten für Johan Sjöstrand in das Tor des THW und avancierte in der Schlussphase zum Matchwinner, als er drei freie Bälle entschärfen konnte und dem deutschen Meister den ersten Auswärtserfolg im laufenden Wettbewerb ermöglichte. Bester Torschütze des THW Kiel war Marko Vujin mit sieben Treffern, bei Brest traf Maxim Babichev viermal.

News