- Anzeige -
- Anzeige -

Tim Zechel - Spielerprofil

Portrait

Position:KM
geboren am:28.09.1996
geboren in:Goslar
Nationalität:GER
Größe:196 cm
aktueller Verein:HC Erlangen
Vertrag von:2021
Vertrag bis:2024

    Bisherige Vereine:

    Verein
    Nr.
    von/bis
    » HC Erlangen962021 - 2024
    » TUSEM Essen962017 - 2021
    » Handball Hannover-Burgwedel962016 - 2017
    » Eintracht Hildesheim152014 - 2016
    » Eintracht Hildesheim U19-2013 - 2014
    » SC Magdeburg U19-2012 - 2013

    Nationalteam:

     
    Nr.
    von/bis
    » Deutschland962022 - 2023
    Bemerkung:



    Tim Zechel musste bis zum letzten Spiel auf seine Premiere bei einem Großereignis im Handball warten. Der Kreisläufer vom HC Erlangen wurde von Bundestrainer Alfred Gislason nach den Ende der Vorbereitung zunächst in den Wartestand für die Handball-WM 2023 geschickt - allerdings wurde er vom DHB in den 18er-Kader berufen, aus dem jeden Tag ohne Beschränkung die 16 Spieler für die jeweilige Partie aktiviert werden können. Zum Viertelfinale ließ Gislason den Kreisläufer nachreisen, im Spiel um Platz 5 gegen Norwegen stand Tim Zechel dann auch im Kader und gab sein Debüt bei der Handball-WM.

    "Natürlich spielt man alle möglichen Optionen durch. Aber ich habe halt gar nicht gespielt. Und deshalb war es natürlich schon so, dass ich damit rechnen musste. Ich bin natürlich enttäuscht, aber ich drücke der Mannschaft trotzdem die Daumen. Die Möglichkeit nachzureisen besteht immer", bilanzierte Tim Zechel gegenüber handball-world und betont: "Ich hoffe einfach, dass sich mir eine solche Möglichkeit noch einmal bietet und dass ich auf jeden Fall noch ein Turnier spielen darf." Und die Option bot sich dann beim letzten Auftritt des DHB-Teams im Spiel um Platz 5 gegen Norwegen.

    Der in Goslar geborene, mittlerweile der 26-jährige Kreisläufer hat seine Karriere bei der HSG Bad Harzburg begonnen und wechselte dann 2010 in das Nachwuchszentrum vom SC Magdeburg. Im letzten A-Jugend-Jahr (2013) folgte dann schon der Wechsel zu Eintracht Hildesheim und debütierte dort in der 2. Handball-Bundesliga. Dort musste Tim Zechel allerdings auch den Abstieg in die 3. Liga verkraften. Über eine Saison bei Hannover-Burgwedel (2016/17) heuerte er dann bei TUSEM Essen an.

    Tim Zechel: Über Essen und Erlangen ins Nationalteam



    Tim Zechel im DHB-Trikot
    Mit dem Essener Traditionsverein gelang Tim Zechel in der coronabedingt abgebrochenen Spielzeit der Aufstieg in die 1. Handball-Bundesliga. Zwar konnten die Handballer aus dem Ruhrgebiet die Klasse nicht halten, wurde allerdings dem eigenen Claim der Ruhrpottschmiede gerecht.

    Der HC Erlangen nahm Tim Zechel unter Vertrag und bei den Franken erkämpfte er sich immer mehr Spielanteile, nahm am Final4 um den DHB-Pokal teil und wurde zum "Spieler der Saison" beim HCE gewählt.

    In Deutschlands Nationalmannschaft debütierte Tim Zechel nach dem Rücktritt von Routinier Patrick Wiencek, der wie Zechel ebenfalls in Essen sein Erstligadebüt feierte, am 19. März 2022 erstmals für zwei Länderspiele gegen Ungarn nominiert.

    Trikot Nationalmannschaft Deutschland: Tim Zechel



    Im DHB-Fanshop kann sich jeder Handball-Fan zwischen dem Heim- und Auswärtstrikot, dem Torhüter Trikot oder auch einem Trikot der Frauen Nationalmannschaft entscheiden und die jeweilige Größe auswählen. Das Trikot ist nicht nur mit dem DHB Nationalmannschaft Logo, sondern auch den vier offiziellen DHB-Sponsoren bedruckt - und kann auf Wunsch über den Button "Individuell Bedrucken" auch personalisiert werden: Beispielsweise mit dem Namen und der Rückennummer von Tim Zechel.



    Statistiken

    1. Bundesliga

    Sp.
    Resultate
    7m
    18.31:28 (H)0/0
    16.31:37 (H)0/0
    15.28:30 (H)0/0
    14.34:27 (A)0/0
    13.30:33 (H)0/0
    12.31:29 (A)0/0
    11.35:29 (H)0/0
    10.29:28 (A)0/0
    9.27:34 (H)0/0
    8.25:32 (A)0/0
    7.30:27 (H)0/0
    5.34:34 (H)0/0
    6.32:29 (A)0/0
    4.29:32 (A)0/0
    3.34:28 (H)0/0
    2.27:29 (A)0/0
    1.31:27 (H)0/0
    Gesamt:0/0

    Bilder von Tim Zechel