- Anzeige -

Polen - Vereinsprofil

Kader

Polen - Teamfoto  - EHF EURO 2022

Nr.  sortieren nach Nummer

Zugänge & Abgänge

Abgänge
Name  sortieren nach Name
Mateusz Kornecki
Milosz Walach
Mateusz Zembrzycki
Jakub Skrzyniarz
Adam Morawski
Przemyslaw Krajewski
Mikolaj Czaplinski
Michal Daszek
Krzysztof Komarzewski
Arkadiusz Moryto
Damian Przytula
Szymon Sicko
Ariel Piotr Pietrasik
Melwin Beckman
Piotr Jedraszczyk
Michal Olejniczak
Maciej Zarzycki
Maciej Pilitowski
Rafal Przybylski
Patryk Walczak
Bartlomiej Bis
Kamil Syprzak
Maciej Gebala
Dawid Dawydzik

News

Spielplan

SpielResultat
Dänemark - Polen
0. Spieltag (Länderspiel)
30:20
(0:0)
Polen - Spanien
4. Spieltag (Europameisterschaft)
27:28
(13:14)
Polen - Russland
3. Spieltag (Europameisterschaft)
29:29
(13:12)
Polen - Schweden
2. Spieltag (Europameisterschaft)
18:28
(6:14)
Polen - Norwegen
1. Spieltag (Europameisterschaft)
31:42
(15:21)
Polen - Deutschland
3. Spieltag (Europameisterschaft)
23:30
(12:15)
» zum kompletten Spielplan

Statistiken

Statistikbild


Informationen zu Polen

Polens Verband wurde 1928 gegründet und ist seit 1946 IHF-Mitglied. Ihre größten Erfolge feierten die Polen zwischen 1974 und 1982: WM-Vierter 1974, Olympia-Dritter 1976, WM-Sechster 1978 und WM-Dritter 1982. Das Endrundenturnier vor zwei Jahren hingegen hatten die Polen verpasst.

Großer Hoffnungsträger der Polen ist ein Deutscher: Bogdan Wenta bestritt sowohl für Polen wie auch für Deutschand Länderspiele und führte sein Geburtsland als Auswahltrainer bei der achten WM-Teilnahme wieder zurück in die Weltspitze. Zwar verdienen zahlreiche polnische Topspieler in der bundesliga ihr Geld, doch hatte vor der WM 2007 niemand die Polen so recht auf der Rechnung. Doch die Polen überraschten die Experten und ließen sich erst im Finale stoppen.

Medaillen bei internationalen Großturnieren



Olympia (1):
Gold:
Silber:
Bronze: 1976

Weltmeisterschaft (4):
Gold:
Silber: 2007
Bronze: 1982, 2009,2015

Europameisterschaft ():
Gold:
Silber:
Bronze:



Bilanz bei internationalen Großturnieren


Olympia: 1936 (-), 1972 (9), 1976 (3), 1980 (7), 1984 (-), 1988 (-), 1992 (-), 1996 (-), 2000 (-), 2004 (-), 2008 (5), 2012 (-), 2016 (4), 2020 (-)

Weltmeisterschaft: 1938 (-), 1954 (-), 1958 (5), 1961 (-), 1964 (-), 1967 (12), 1970 (14), 1974 (4), 1978 (6), 1982 (3), 1986 (14), 1990 (11), 1993 (-), 1995 (-), 1997 (-), 1999 (-), 2001 (-), 2003 (10), 2005 (-), 2007 (2), 2009 (3), 2011 (8), 2013 (9), 2015 (3), 2017 (17), 2019 (-), 2021 (13)

Europameisterschaft: 1994 (-), 1996 (-), 1998 (-), 2000 (-), 2002 (15), 2004 (16), 2006 (10), 2008 (7), 2010 (4), 2012 (9), 2014 (6), 2016 (7), 2018 (-), 2020 (21), 2022 (12)

Bildergalerie