Nr.  sortieren nach Nummer

Name  sortieren nach Name
Radoslav Antl
Peter Dudas
Ljubomir Duris
Patrik Hruscak
Michal Kopco
Ladislav Kovacin
Peter Kukucka
Marek Mikeci
Andrej Petro
Milos Putera
Oliver Rabek
Richard Stochl
Martin Stranovsky
Ladislav Tarhai
Tomás Urban
Daniel Valo
Anton Kasagranda
Martin Mazak
Peter Szabo
Tomas Stranovsky
Frantisek Sulc
Peter Tumidalsky
Teodor Paul
Martin Pramuk
Juraj Niznan
Maros Balaz
Radovan Pekar
Michal Shejbal
Csaba Szücs
Peter Vozar
Martin Farkasovsky
Michal Baran
Jan Faith
Vlastimil Funak
Radoslav Kozlov
Gabriel Vadkerti
Matej Fazik
Milan Kozák
Juraj Geci
Marian Huňady
Alexander Ivanov
Michal Melus
Peter Pcola
Viktor Szapu
Michal Janco
Tomas Mazar
Pavol Polakovic
Branislav Trandzik
SpielResultat
Litauen - Slowakei
3. Spieltag (Weltmeisterschaft)
25:24
(11:12)
Färöer Inseln - Slowakei
2. Spieltag (Weltmeisterschaft)
26:27
(13:14)
Slowakei - Luxemburg
1. Spieltag (Weltmeisterschaft)
22:16
(11:9)

Slowakei

Seit der Staatsgründung 1993 war die Slowakei erstmals 2007 bei der WM in Deutschland bei einem Großturnier dabei. Die Qualifikation gelang gegen das Team aus Österreich. Dabei bog die Mannschaft von Trainer Peter Hatalcik eine 19:25-Hinspielniederlage im Hexenkessel von Kosice mit dem 31:24 noch um. Für die EM 2008 reichte ein deutlicher Sieg in den Qualifikations-PlayOffs gegen die Ukraine zur ersten EM-Teilnahme.

Stars sind rar, bekannte Namen sind Daniel Valo, der in der Bundesliga für Melsungen aufläuft, und Radoslav Antl von den Grashoppers Zürich.
Spielstätte:
Adresse:
Spielstätte:
Adresse:
Statistikbild

Tore Heim : Gegentore Heim22 : 16
Tore Auswärts : Gegentore Auswärts51 : 51
Höchster Sieg gegenLuxemburg (22:16)
Höchste Niederlage gegenLitauen (25:24)