- Anzeige -

Bergischer HC - Vereinsprofil

Kader

Bergischer HC, Mannschaftsfoto 1. Handball-Bundesliga Saison 2020/21, LIQUI MOLY Handball-Bundesliga, HBL1

Nr.  sortieren nach Nummer
1
12
61
21
21
32
18
9
17
22
19
34
77
5
10
28
30
11
13
14
24
39
20
18

Zugänge & Abgänge

Zugänge
Name  sortieren nach Name
David Schmidt
Tom Bergner
Tom Kare Nikolaisen
Renars Uscins
Tobias Schmitz
Jonas Leppich
Julian Thomas
Abgänge
Name  sortieren nach Name
Rafael Baena Gonzalez
Leos Petrovsky
Ragnar Johannsson
Jonas Dell

News

Spielplan

SpielResultat
Füchse Berlin - Bergischer HC
38. Spieltag (1. Bundesliga)
-
Bergischer HC - TVB Stuttgart
37. Spieltag (1. Bundesliga)
-
HSC Coburg - Bergischer HC
36. Spieltag (1. Bundesliga)
-
Bergischer HC - Rhein-Neckar Löwen
35. Spieltag (1. Bundesliga)
26:28
(13:14)
TBV Lemgo Lippe - Bergischer HC
34. Spieltag (1. Bundesliga)
31:23
(17:12)
SC DHfK Leipzig - Bergischer HC
27. Spieltag (1. Bundesliga)
27:25
(13:12)
» zum kompletten Spielplan

Statistiken

Statistikbild

Zuschauer Heimspiele1000
Zuschauer Auswärtsspiele4929
Tore Heim : Gegentore Heim489 : 468
Tore Auswärts : Gegentore Auswärts464 : 467
Bester 7m-Schütze (Tore/Versuche/Quote)Arnor Thor Gunnarsson (64/84/76.2%)
Sünder (Punkte)David Schmidt (48)
Höchster Sieg gegenTUSEM Essen (22:32)
Höchste Niederlage gegenHSG Wetzlar (30:22)

Informationen zu Bergischer HC

Aus einem Zusammenschluss der Profiabteilungen der SG Solingen und des LTV Wuppertal ging im Frühsommer 2006 der "BHC 06 - Die Bergischen Löwen" hervor. Aus den beiden Zweitliga-Teams des Vorjahres wurde mit drei Neulingen eine schlagkräftige junge Truppe zusammengestellt. Der BHC spielt fortan mit der Lizenz der SG Solingen, während der LTV Wuppertal mit einer komplett neuen Truppe in der Regionalliga startete.

Von Beginn an wurde aus den beiden schwächeren Zweitligisten eine Mannschaft, die im damals noch zweigeteilten Unterhaus direkt um den Aufstieg mitspielte. 2010 noch in der 1. Runde der Relegation gegen den Nord-Zweiten Emsdetten unterlegen, schaffte man 2011 als Südmeister direkt den Sprung in die Beletage. Nach dem Wiederabstieg gelang 2013 der erneute Aufstieg.

In der Saison 2015/16 erreichte der BHC das Final Four im DHB-Pokal - ein Meilenstein in der Vereinshistorie. In der Spielzeit 2017/18 stieg der Verein ab, um nach dem direkten Wiederaufstieg mit dem siebten Platz die bisher beste Endplatzierung zu erreichen.

Erfolge:

Aufstieg in die 1. Bundesliga (3)
2011, 2013, 2018

Vereinsanschrift:

BHC Marketing GmbH
Kuller Str. 11
42651 Solingen

Telefon: 0212/2242573
Fax: 0212/6598359
Homepage: www.bhc06.de
E-Mail: info@bhc06.de

Halle

Spielstätte:Uni-Halle Wuppertal
Adresse:Albert-Einstein-Straße
42119 Wuppertal
Telefon:0202/56352
Zuschauer:3200

Halle2

Spielstätte:Klingenhalle Solingen
Adresse:Kotter Straße
42655 Solingen
Telefon:0212/2902772
Zuschauer:2800

Bildergalerie